"Lucky"

Filmische Liebes-Erklärung ans Leben

published: 01.01.2018

Im Film "Lucky" zeigt Harry Dean Stanton in der Titelrolle sein ganzes schauspielerisches Können (Foto: Alamode Film) Im Film "Lucky" zeigt Harry Dean Stanton in der Titelrolle sein ganzes schauspielerisches Können (Foto: Alamode Film)

Mit "Lucky" kommt am 8. März eine Liebeserklärung an das Leben ins Kino. Das poetische Regiedebüt von Schauspieler John Carroll Lynch setzt die weite amerikanische Landschaft in Szene. Zugleich ist das Drama eine Hommage an den Hauptdarsteller Harry Dean Stanton, der in den 91 Jahren seines Lebens viele Jahrzehnte lang das Kino - oft als markanter Nebenfarsteller - prägte. Stanton starb am 15. Sebtember 2017. "Lucky" wurde auf dem Filmfestival von Locarno mit dem Preis der Ökumenischen Jury ausgezeichnet.

Lucky I Trailer deutsch HD I ab 8.3. im Kino


Die Story: Lucky (Harry Dean Stanton) ist ein 90-jähriger Eigenbrötler, Atheist und Freigeist. Er lebt in einem verschlafenen Wüstenstädtchen im amerikanischen Nirgendwo und verbringt seine Tage mit bewährten Ritualen – Yoga und Eiskaffee am Morgen, philosophische Gespräche bei Bloody Mary am Abend. Bis er sich nach einem kleinen Unfall seiner Vergänglichkeit bewusst wird. Zeit, dem Leben noch einmal auf den Zahn zu fühlen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz




[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung