Oft hebt man viel zu viele alte Dokumente auf (Foto: Elena Elisseeva/shutterstock.com)"The Legend of Spyro: The Eternal Night" ist für PS2 und Wii erhältlich (Foto: Vivendi Universal)Die Gruppe macht eine Pause am Fluss (Foto: TAO)"Control" ist seit dem 10. Januar im Kino zu sehen  (Plakat: Capelight Pictures/Dean Rogers)Von Hamburg nach Tansania: Das Fußballtrikot ist angekommen (Foto: NDR/B&B-Film)"Project Gotham Racing 4" ist für die Xbox 360 erhältlich (Foto: Microsoft)Die Teilnehmer "jugend creativ" sind bunt gemischt (Foto: BVR)

Kino-Tipp

"P.S. Ich liebe dich"

published: 17.01.2008

Holly (Hilary Swank) und Gerry (Gerard Butler) wollen ihr Leben miteinander verbringen (Foto: Tobis Film) Holly (Hilary Swank) und Gerry (Gerard Butler) wollen ihr Leben miteinander verbringen (Foto: Tobis Film)

Die New Yorker Gerry (Gerard Butler) und Holly (Hilary Swank) sind verliebt und voller Zukunftspläne. Doch das Glück des jungen Ehepaares findet ein jähes Ende, als Gerry an einem Gehirntumor stirbt. Für Holly bricht eine Welt zusammen.

An ihrem nächsten Geburtstag nimmt sie dann ungläubig eine Tonbandaufnahme entgegen, die ihr verstorbener Mann kurz vor seinem Tod aufgenommen hatte. Darin fordert Gerry sie auf, auszugehen und zu feiern. Nun erhält Holly regemäßig Briefe, in denen ihr Gerry Aufgaben stellt. Die Schreiben enden mit dem Gruß "P.S. Ich liebe dich".

Einerseits bringen die Nachrichten Holly zurück ins Leben und unter Menschen. Andererseits rufen sie Erinnerungen an ihre alte Liebe wach und halten Holly in der Vergangenheit fest. Deshalb sieht sie nicht, dass Barkeeper Daniel (Harry Connick Jr.) sich ernsthaft für Holly interessiert. Erst eine Reise nach Irland, wo sie Gerry einst kennen lernte, bringt die Wende.

Der bislang vor allem als Drehbuchautor bekannte Richard LaGravenese ("Der Pferdeflüsterer", "Die Brücken am Fluss") drückt bei diesem romantischen Drama nicht durchgehend auf die Tränendrüse, sondern hat mit einer gehörigen Prise Humor auch Erholung für das emotional gebeutelte Publikum parat.

"P.S. Ich liebe dich"; USA 2007; Regie: Richard LaGravenese; Drehbuch: Steve Rogers, Richard LaGravenese; Buchvorlage: Cecilia Ahern; Kamera: Terry Stacey; Darsteller: Hilary Swank, Gerard Butler, Gina Gershon, Lisa Kudrow, Harry Connick Jr., Kathy Bates; Länge: 129 Min.; FSK: ohne Altersbeschränkung; Verleih: Tobis; Kinostart: 17.01.2008

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Heiße Ingwer-Orange
Wasabi-Kartoffelsuppe mit Krabben
Bircher-Müsli

Links

Website des Filmes

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung