Kino-Tipp

"I, Tonya"

published: 22.03.2018

Mit viel schwarzem Humor und tragischen Einblicken wurde in "I, Tonya" die facettenreiche Welt der Tonya Harding, auch bekannt als "Eishexe", porträtiert (Foto: DCM) Mit viel schwarzem Humor und tragischen Einblicken wurde in "I, Tonya" die facettenreiche Welt der Tonya Harding, auch bekannt als "Eishexe", porträtiert (Foto: DCM)

Von der Eisprinzessin zur Eishexe: "I, Tonya" erzählt die wahre Geschichte der ehemaligen Eiskunstläuferin Tonya Harding. Sie schaffte als erste Amerikanerin den sogenannten Dreifach-Axel – einen der anspruchsvollsten Sprünge im Eiskunstlauf. Kurz darauf ging ihr Name wegen eines Attentats auf ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan in die Geschichte ein. Tonya ist hoch geflogen und so tief gefallen, wie kaum eine Sportlerin zuvor. Niemand schaute damals hinter die Fassade der jungen Frau, die als Kind von der Mutter, später dann vom Ehemann misshandelt wurde. Die Schauspielerin und Filmproduzentin Margot Robbie inszenierte das Drama und ist in der Rolle der Tonya Harding zu sehen. Daneben spielen unter anderem Sebastian Stan, Caitlin Carver und Allison Janney mit.

I, TONYA | TRAILER (german/deutsch)


Szenenbilder aus "I, Tonya" (9 Bilder)

Szenenbilder aus "I, Tonya"
Szenenbilder aus "I, Tonya"
Szenenbilder aus "I, Tonya"
Szenenbilder aus "I, Tonya"


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Die Handlung: Tonya Harding wächst in armen Verhältnissen, ohne Vater und mit einer brutalen, alkoholsüchtigen Mutter auf. Lob oder Liebe gibt es nie, dafür Gewalt, die sich in Tonyas Liebesbeziehungen fortsetzt. Das Eis wird früh zu einer Zuflucht für sie. Dort kann sie mit ihrem Talent und ihrer angriffslustigen Technik auftrumpfen. Spätestens mit dem Dreifach-Axel hat sich Tonya an die Spitze des amerikanischen Sports gearbeitet. Die Medien und Juroren lehnen sie dennoch ab. Denn Tonya entspricht nicht dem amerikanischen Image der "Eisprinzessin". Sie raucht, flucht und läuft in selbstgenähten Kostümen zu Heavy-Metal-Musik auf dem Eis. Daraufhin folgen ein Attentat auf Tonyas Konkurrentin Nancy Kerrigan und eine unglaubliche mediale Hetzjagd.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Der Film beleuchtet den damaligen Skandal erstmals von unterschiedlichen Seiten, mit all seinem Facettenreichtum. Das Drama soll zeigen, dass es nicht nur Täter und Opfer gab. "Wir wollten Tonya wieder vermenschlichen. Wir wollten zeigen, was für eine Geschichte wirklich hinter der Story steht", erklärte Robbie in einem Interview der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



"I, Tonya"; Genre: Drama, Biographie, Komödie; Regie: Craig Gillespie; Drehbuch: Steven Rogers; Produktion: Margot Robbie, Steven Rogers, Tom Ackerley, Bryan Unkeless; Darsteller: Margot Robbie, Sebastian Stan, Mckenna Grace, Caitlin Carver, Allison Janney, Bojana Novaković, Julianne Nicholson, Jason Davis; Laufzeit: 120 Minuten; FSK: 12; DCM; Kinostart: 22. März 2018


[PA]

Links

Der Film "I, Tonya" im Web
Tonya Harding auf Facebook
Margot Robbie auf Instagram
Margot Robbie über den Film "I, Tonya"

ID||UCkRCk6takMbrJ9L7BAnh1pw
YouTube

DCM (315 Videos)

DCM bringt pro Jahr sechs bis acht Filme in die deutschen Kinos -- eigene Produktionen und andere Filme die uns begeistern! Und dabei immer in uns allen: Die Neugierde, die Liebe zum Film, die Leidenschaft für unsere Arbeit!

43.380.736 Aufrufe

24.672 Abonnenten

0 Kommentare

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung