Kino-Tipp

"Rampage – Big Meets Bigger"

published: 10.05.2018

Durch ein Genexperiment mutiert der Gorilla George zu einem Monster. (Foto: Warner Bros. Pictures) Durch ein Genexperiment mutiert der Gorilla George zu einem Monster. (Foto: Warner Bros. Pictures)

Gerade erst ist mit "Tomb Raider" eine Videospielverfilmung erschienen, schon folgt die nächste. In Brad Peytons "Rampage – Big Meets Bigger" hat Dwayne Johnson als Primatenforscher Davis Okoye mit dem Gorilla George einen besonderen Freund. Durch ein Genexperiment mutiert der Affe, wächst auf gigantische Größe und kann seine Aggressionen nicht mehr bändigen. Gemeinsam mit der Gentechnikerin Dr. Kate Caldwell (Naomi Harris) versucht Davis, seinen Primatenfreund zu retten. Doch das Militär steht nicht auf ihrer Seite. Darüber hinaus verursachen zwei weitere mutierte Tiere, ein Krokodil und ein Wolf, Terror in Chicago.

RAMPAGE – BIG MEETS BIGGER - Trailer #1 Deutsch HD German (2018)


Szenenbilder aus "Rampage - Big Meets Bigger" (19 Bilder)

Szenenbilder aus "Rampage - Big Meets Bigger"
Szenenbilder aus "Rampage - Big Meets Bigger"
Szenenbilder aus "Rampage - Big Meets Bigger"
Szenenbilder aus "Rampage - Big Meets Bigger"


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Grundlage für die Adaption ist die gleichnamige Game-Reihe "Rampage", deren erster Titel bereits 1986 erschien. Im Spiel verwandeln sich die drei Protagonisten in einen Gorilla, einen Werwolf und einen Dinosaurier. Das einzige Ziel des Spiels ist es, die Stadt zu zerstören.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


"Rampage – Big Meets Bigger" ist ein kurzweiliger, gut unterhaltender Film. Die lässigen Sprüche von The Rock lockern die Stimmung des Actionstreifens auf und zeigen, dass der Film sich nicht zu ernst nimmt. Der Film lehnt sich zwar nur locker an die Vorlage an, aber wie das Original macht auch "Rampage" trotz absurder Handlung Spaß.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Links

Der Film "Tomb Raider" im Web
Der Schauspieler Dwayne Johnson auf Twitter
Die Schauspielerin Naomie Harris auf Facebook

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung