Film-Trailer

"Mamma Mia! Here We Go Again"

published: 11.05.2018

Sophie (Amanda Seyfield, m.) bekommt Geschichten über ihre Mutter erzählt (Foto: Universal Studios) Sophie (Amanda Seyfield, m.) bekommt Geschichten über ihre Mutter erzählt (Foto: Universal Studios)

Zehn Jahre ist es her, dass der Film "Mamma Mia", der auf dem gleichnamigen Musical basiert, in die Kinos kam. Nun freuen sich die Fans auf die Fortsetzung am 20. Juni. Wie der Titel bereits erahnen lässt, ist auch der zweite Teil der Liebeskomödie versehen mit den Hits der schwedischen Pop-Gruppe ABBA. An der Besetzung hat sich nicht viel verändert: Du kannst dich auf ein Wiedersehen mit Amanda Seyfield, Meryl Streep, Pierce Brosnan und Colin Firth freuen. Kinotickets sind hier bereits vorbestellbar. Schau dir den zweiten und finalen Trailer an:

Mamma Mia! Here we go again - Trailer #2 deutsch/german HD

Datenschutzhinweis | Mehr Videos auf PointerTVUniversal Pictures Germany


Zur Handlung: Auch im Film sind einige Jahre vergangen. Sophie (Seyfield) ist schwanger und hat Angst, der Herausforderung nicht gewachsen zu sein. Sie erfährt davon, wie ihre Mutter Donna (Streep) damals als Schwangere auf sich allein gestellt war. Zudem erzählen ihr zwei Freundinnen Donnas, wie ihre Mutter die drei möglichen Väter Amandas kennenlernte. Nach und nach wird Sophie von der ganzen Familie besucht. Neben ihrer Mutter und den drei Vätern taucht auch ihre Großmutter (Cher) unerwartet auf.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Links

Die Gruppe ABBA im Web
Schauspielerin Amanda Seyfield auf Twitter
Kinotickets im Web vorbestellen

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung