Kino-Tipp

"Ant-Man And The Wasp"

published: 26.07.2018

Hope van Dyne (Evangeline Lilly) und Scott Lang (Paul Rudd) rüsten sich für eine gefährliche Mission in die Quanten-Ebene (Foto: Walt Disney Company) Hope van Dyne (Evangeline Lilly) und Scott Lang (Paul Rudd) rüsten sich für eine gefährliche Mission in die Quanten-Ebene (Foto: Walt Disney Company)

Er ist der kleinste Superheld im Marvel-Universum, doch das macht ihn noch lange nicht zum geringsten Helden. Die Rede ist von Scott Lang (Paul Rudd), auch bekannt als Ant-Man. Jetzt ist er zurück auf der Leinwand, und diesmal hat er Verstärkung dabei: Hope van Dyne (Evangeline Lilly) - The Wasp. Auch wenn sie Scott gegenüber anfangs skeptisch war, bilden die beiden nun ein Team.

ANT-MAN AND THE WASP – Offizieller Trailer (deutsch/german) | Marvel HD


Und darum geht es: Scott Lang versucht, ein ganz normales Leben mit seiner Tochter zu führen. So normal, wie es eben möglich ist, wenn man an Hausarrest gefesselt ist. Bis Hope van Dyne auftaucht, die Tochter von Wissenschaftler Hank Pym. Hank war der erste Ant-Man, und nun hat er auch seiner Tochter einen Anzug angefertigt, der sie zur Superheldin macht. Allerdings unterscheidet sich ihr Anzug von den Ant-Man-Anzügen, denn Hope wird nicht ameisenähnlich, nein: Sie bekommt Flügel und wird The Wasp.

Auch wenn die beiden anfangs nicht all zu viel mit Scott zu tun haben wollen, so sind sie doch auf seine Hilfe angewiesen. Denn Scott hat einen Ausflug in die Quanten-Ebene überlebt. In dieser Ebene verschwand Janet, Hanks Frau sowie Hopes Mutter. Nun schöpfen sie Hoffnung, dass Janet noch am Leben ist. Um sie zu finden, brauchen sie Scott sowie eine Erfindung Hanks, mit der sie Janet in der Quanten-Ebene aufspüren wollen. Doch natürlich gibt es allerlei Gegner, die sich Hanks Erfindung unter den Nagel reißen wollen. Die größte Gefahr stellt dabei wohl Ghost dar, die auch auf den Namen Ava hört. Neben der durch Wände gehenden Ghost gibt es noch eine ganze Menge total normaler Menschen, die Interesse an der Erfindung haben.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Ist "Ant-Man And The Wasp" nur ein weiterer Actionfilm, oder lohnt es sich besonders, ihn anzuschauen? Es lohnt sich definitiv. Selbst wenn man mit dem Marvel-Universum überhaupt nichts zu tun hat, wer auf Action steht, wird seine Freude an dem Film haben. Es gibt zwar Andeutungen an andere Marvel-Filme, doch auch wenn man diese nicht kennt, kann man dem Film bestens folgen. Eine große Portion Action, gepaart mit viel Humor macht diesen Film zu einem lustigen Kinoabenteuer.

"Ant-Man And The Wasp"; Genre: Action, Komödie; Regie: Peyton Reed; Drehbuch: Paul Rudd, Chris McKenna, Gabriel Ferrari, Andrew Barrer; Produktion: Kevin Feige; Darsteller: Paul Rudd, Evangeline Lilly, Michael Douglas, Michelle Pfeiffer, Laurence Fishburne, Laufzeit: 118 Minuten; FSK: 12; Walt Diesney Motion Pictures Germany, Kinostart: 26. Juli 2018



[Svenja Nowak]

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung