Deutscher Trailer

"Plötzlich Familie"

published: 05.10.2018

Pete (Mark Wahlberg) und Ellie (Rose Byrne) adoptieren drei Kinder auf einmal (Foto: Paramount Pictures Germany) Pete (Mark Wahlberg) und Ellie (Rose Byrne) adoptieren drei Kinder auf einmal (Foto: Paramount Pictures Germany)

Als sich Ellie und Pete dafür entscheiden, gleich drei Kinder auf einmal zu adoptieren, durchlaufen sie im Eiltempo sämtliche Höhen und Tiefen des Elterndaseins und des turbulenten Lebens einer Großfamilie. Die Familienkomödie mit Rose Byrne und Mark Wahlberg als leicht überforderte Adoptiveltern kommt am 24. Januar 2019 in die deutschen Kinos. Regie führte Sean Anders.

PLÖTZLICH FAMILIE | TRAILER C | DE


Die Story: Pete (Mark Wahlberg) und Ellie (Rose Byrne) entschließen sich, endlich eine eigene Familie zu gründen, und beschäftigen sich deshalb erstmalig mit dem Thema Adoption. Ergriffen von den treuen Kinderaugen auf der Webseite einer Agentur, sind sie sich schnell einig, dass sie einem Kind ein neues Zuhause geben wollen. Als sie ein Geschwister-Trio, darunter auch die fünfzehnjährige rebellische Lizzy (Isabela Moner), kennenlernen, ist es um die beiden endgültig geschehen. Über Nacht werden Pete und Ellie zusammen mit Lizzy und ihren süßen Geschwistern Juan und Lita zu einer echten Großfamilie. Plötzlich steht das Paar vor der Herausforderung, ihre neuen Aufgaben als Pflegeeltern von gleich drei Kindern zu meistern, immer in der Hoffnung, schon bald eine richtige Familie zu werden. Eine hinreißende und berührende Geschichte, die uns zeigt, dass das Leben unvorhersehbar und unvernünftig ist.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung