Kino-Tipp

"Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen"

published: 15.11.2018

In "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" rettet Newt Scamander die Welt erneut vor Grindelwalds Plänen (Screenshoot: Youtube Warner Bros. DE) In "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" rettet Newt Scamander die Welt erneut vor Grindelwalds Plänen (Screenshoot: Youtube Warner Bros. DE)

"Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" spielt im Jahr 1927. Der dunkle Zauberer Gellert Grindelwald (Johnny Depp) konnte sein Versprechen halten und entkommt dem Gewahrsam des MASCUSA (Magischer Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika). Der Kongress hatte mit der Hilfe von Newt Scamander (Eddie Redmayne) den Zauberer einige Monate zuvor festgenommen. Grindelwald arbeitet mit seinem neuen Gefolge nun weiter an seinen ausgeklügelten Plan zur alleinigen Herrschaft der reinblütigen Zauberer. Alle nichtmagischen Wesen und Muggel sollen den überlegenen Zauberern dienen.

Finaler Trailer:

PHANTASTISCHE TIERWESEN: GRINDELWALDS VERBRECHEN - Final Trailer Deutsch HD German (2018)


Der junge Lehrer aus Hogwarts, Albus Dumbledore (Jude Law), bittet seinen ehemaligen Schüler Scamander um Hilfe, da er selbst mal ein sehr guter Freund Grindelwalds war. Der junge Zauberzoologe sagt zu und stürzt sich nichtsahnend in ein weiteres Abenteuer, dessen Ausmaße ihm erst bewusst werden, als er bereits mitten drinsteckt. Denn bei der Mission landet er unter anderem in Paris, wo er sich zahlreichen Herausforderungen stellen muss. Newts ehemalige Geliebte Leta Lestrange (Zoë Kravitz) und sein Bruder Theseus (Callum Turner) sind mittlerweile ein Paar und erschweren ihm einige maßgebende Handlungen. Doch sein Team, bestehend aus Queenie Goldstein (Alison Sudol) und No-Maj Jacob (Dan Fogler), steht ihm wieder zur Seite.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



"Harry Potter"-Spin-off

Das zweite von insgesamt fünf Abenteuern aus der Reihe "Phantastische Tierwesen" ist die lang erwartete Fortsetzung des in New York spielenden ersten Teils "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind". Joanne K. Rowling hat wieder einmal das dazugehörige Drehbuch geschrieben und ihre faszinierende Welt erweitert beziehungsweise Hintergründe aufgetan. So erfährt der Zuschauer mehr über Voldemorts ständige Begleiterin Nagini und lernt, dass sie wohl nicht schon immer eine Schlange war. David Yates ist der Regisseur, der bereits im letzten Teil von "Harry Potter" Regie führte, sich also in der magischen Welt des Harry-Potter-Universums bestens auskennt. Die grandiose Musik komponierte der achtfache Oscar-Kandidat James Newton Howard. Sie verführt den Zuschauer einmal mehr in das Reich der Zauberer. Die britische Zauberschule Hogwarts ist wieder im Film zu sehen und lässt uns in Erinnerungen an Harry und Co. schwelgen.
 

Instagram Post

Die magischen Abenteuer von #NewtScamander gehen am 14. November ab 00:01 Uhr endlich weiter! #kino #preview #mitternacht #phantastischetierwesen #grindelwaldsverbrechen #harrypotter #albusdumbledore #niffler #judelaw #eddieredmayne #johnnydepp

— ucikinode October 23, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Magisches Kino-Erlebnis

Alles in allem ist der Film ein grandioses Kinoerlebnis mit tollen Bildern, wundersamen Kreaturen und den altbekannten Zauberern. Für Harry-Potter-Fans definitiv ein Muss. Die Geschichte in Verbindung mit der Umsetzung durch Kamera, Musik und schauspielerisches Talent ist etwas für jeden Filmeliebhaber. Der Magie der Zauberer kann einfach niemand widerstehen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


"Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen"; Genre: Adventure/Fantasy; Regie: David Yates; Produktion: David Heyman, J.K. Rowling, Steve Kloves und Lionel Wigram; Kamera: Philippe Rousselot; Musik: James Newton Howard; Schnitt: Mark Day; Darsteller: Eddie Redmayn, Katherine Waterston, Ezra Miller, Dan Fogler, Alison Sudol, Colin Farrell, Faith Wood-Blagrove, Samantha Morton, Ron Perlman, Jon Voight, Carmen Ejogo,Jenn Murray, Ronan Raftery, Josh Cowdery, Johnny Depp; Laufzeit: 133 Minuten; FSK: 6; Warner Bros. Pictures; Kinostart: 15. November 2018



[Hannah Gerdts]

Amazon

Links

Mehr Infos zu "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen"

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung