222222222222222222
YouTube, Live-TV, Mediatheken und Netflix sind beliebt bei Menschen, die online fernsehen (Foto: Tero Vesalainen/Shutterstock.com) YouTube, Live-TV, Mediatheken und Netflix sind beliebt bei Menschen, die online fernsehen (Foto: Tero Vesalainen/Shutterstock.com)
Statistik

Online fernsehen: YouTube vor Netflix

Wie populär sind Live-Streams, YouTube, Netflix und Mediatheken bei Menschen, die online fernsehen? Zum Welttag des Fernsehens am 21. November hat das Statistische Bundesamt (Destatis) Zahlen veröffentlicht. Fast die Hälfte der Menschen, die die im ersten Quartal 2018 das Internet nutzten, haben sich online Fernsehsendungen live oder zeitversetzt angeschaut. Diese 46 Prozent ensprechen 30 Millionen Menschen in Deutschland. Jungen und Männer haben demnach mit 50 Prozent etwas häufiger über das Internet ferngesehen als Mädchen und Frauen mit 43 Prozent.
 


Noch häufiger als Live-Fernsehen und zeitversetzten Online-Fernsehangeboten, die beispielsweise über die Mediatheken der TV-Sender abgerufen werden können, schauten die Internetnutzer Online-Angebote von Video-Sharing-Diensten wie YouTube. Hier lag der Wert bei 64 Prozent. 30 Prozent nutzten kommerziellen Streaming-Anbieter wie Netflix.
 


In Deutschland nutzen insgesamt 66,5 Millionen Personen ab zehn Jahren das Internet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand aktueller Erhebungsergebnisse aus dem Jahr 2018 weiter mitteilt, entspricht dies einem Anteil von 90 Prozent. Das sind drei Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Online lassen sich Fernsehangebote über Smart-TV, Rechner, Laptop, Smartphone oder Tablet nutzen.
 

[PA]

OnlineFernsehenTVMediathekYouTubeNetflixStatistische Bundesamt