Kino-Tipp

"Mamma Mia!"

published: 17.07.2008

Donna (Meryl Streep) hatte einst auch eine Affäre mit Adam (Pierce Brosnan)  (Foto: Universal Studios/Peter Mountain) Donna (Meryl Streep) hatte einst auch eine Affäre mit Adam (Pierce Brosnan) (Foto: Universal Studios/Peter Mountain)

Die allein erziehende Donna (Meryl Streep) und ihre Tochter Sophie (Amanda Seyfried) leben gemeinsam auf einer idyllischen griechischen Insel, wo Donna ein kleines Hotel führt. Als Sophie sich verliebt und beschließt, ihren Freund Sky (Dominic Cooper) zu heiraten, bringt das einige turbulente Ereignisse mit sich.

Donnas lebhafte Tochter wünscht sich nämlich nichts sehnlicher, als von ihrem leiblichen Vater, dessen Identität ihre Mutter ihr hartnäckig verschweigt, zum Altar geführt zu werden. Durch Zufall erfährt sie von drei Männern aus Donnas Vergangenheit, die als Erzeuger in Frage kommen. Und so beschließt Sophie, gleich alle drei ins vermeintliche Mittelmeer-Paradies einzuladen. Donna wird von dem Besuch ihrer Ex-Affären völlig überrumpelt und braucht alle Unterstützung ihrer zwei besten Freundinnen – der pragmatischen und sachlichen Rosie (Julie Walters) und der wohlhabenden, mehrfach geschiedenen Tanya (Christine Baranski) –, mit denen sie einst in der Band Donna and the Dynamos gesungen hatte.

Während das erfolgreiche Musical "Mamma Mia!" bereits vor über 30 Millionen Zuschauern in 170 Städten und acht Sprachen aufgeführt wurde, gibt es die gleichnamige Verfilmung der romantisch-turbulenten Liebesgeschichte in Deutschland erst jetzt. Dabei darf man sich als Besucher besonders auf eine unvergleichliche Meryl Streep freuen, die sich in ihrer Rolle als Donna mit lustvoller Leichtigkeit und stets einem Augenzwinkern präsentiert. Vor einer farbenfrohen Kulisse gelingen Streep und erfolgreichen Kollegen wie dem smarten Pierce Brosnan, der forschen Christine Baranski oder der kecken Julie Walters äußerst eindrucksvolle und individuelle Interpretationen etlicher ABBA-Klassiker.

Der hochkarätig besetzte "Mamma Mia!"-Soundtrack (abgemischt und produziert von den einstigen ABBA-Mitgliedern Benny Andersson und Björn Ulvaeus) ist übrigens bei Polydor Records erschienen.

"Mamma Mia!"; Großbritannien/USA 2008; Regie: Phyllida Lloyd; Drehbuch: Catherine Johnson; Kamera: Haris Zambarloukos; Schnitt: Lesley Walker; Darsteller: Meryl Streep, Pierce Brosnan, Amanda Seyfried, Colin Firth, Christine Baranski, Julie Walters, Stellan Skarsgard, Dominic Cooper; Produzenten: Judy Craymer, Gary Goetzman, Tom Hanks, Rita Wilson, Benny Andersson, Björn Ulvaeus, Mark Huffam; 109 Min.; FSK: ohne Altersbeschränkung; Verleih: Universal; Kinostart: 17. Juli 2008

[Sonja Kneißl]

Amazon

Links

www.mamma-mia-film.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung