Kinofilm

"Rebellinnen - Leg' dich nicht mit ihnen an"

published: 04.06.2019

Die französische Komödie "Rebellinnen - Leg′ dich nicht mit ihnen an" kommt am 11. Juli in die deutschen Kinos (Foto: 2019 Concorde Filmverleih GmbH) Die französische Komödie "Rebellinnen - Leg′ dich nicht mit ihnen an" kommt am 11. Juli in die deutschen Kinos (Foto: 2019 Concorde Filmverleih GmbH)

Die schwarze Komödie "Rebellinnen - Leg' dich nicht mit ihnen an" kommt am 11. Juli in die deutschen Kinos. Der französische Film erzäht die Geschichte von drei Freundinnen, die nach dem gewaltsamen Ableben ihres Chefs von allen Seiten gejagt werden. Regisseur Allan Mauduit verbindet den Blick auf die nordfranzösische Provinz mit einer Liebeserklärung an seine Heldinnen.
 

Instagram Post

Comédie très sympathique, actrices en forme.. #film #cinema #cinéma #rebelles #ceciledefrance @cecile_de_france #audreylamy @audreylamy #yolandemoreau #allanmauduit #simonabkarian

— eloge77 March 12, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Die Handlung: 15 Jahre lebte die Provinz-Schönheitskönigin Sandra (Cécile de France) an der Côte d'Azur, jetzt kehrt sie nach Nordfrankreich zurück und zieht wieder bei ihrer Mutter ein. Arbeit findet die Ex-Miss in der ortsansässigen Fisch-Konservenfabrik und unter den Kolleginnen auch gleich zwei neue Freundinnen - die einsame, aber scharfzüngige Hausfrau Nadine (Yolande Moreau) und Marilyn, eine hysterische, alleinerziehende Mutter (Audrey Lamy). Weniger gut kommt sie mit ihrem Chef zurecht, der immer wieder zudringlich wird, bis sie ihn eines Tages, als sie sich mal wieder zur Wehr setzen muss, ausversehen tötet,. Während die drei Freundinnen noch überlegen, was nun zu tun ist, stoßen sie im Schließfach des Toten auf eine Tasche voller Geld. Spontan beschließen sie, den unerwarteten Reichtum unter sich aufzuteilen. Ein todsicherer Plan? Kann man so sagen. Denn plötzlich ist ihnen nicht nur die Polizei auf den Fersen, sondern auch ein örtlicher Gangster und die halbe belgische Unterwelt…
 

Instagram Post

Séance 58 : Rebelles. Après avoir réalisé Vilaine, son premier long métrage de cinéma, en duo avec Jean-Patrick Benes, c’est seul qu’Allan Mauduit s’est lancé dans Rebelles, son deuxième long métrage. Le film aurait pu être un drame classique avec un commentaire social sur la classe ouvrière comme on en trouve régulièrement dans le cinéma français. Mais le créateur de Kaboul Kitchen y souffle un vrai vent de folie en faisant vivre à ses héroïnes une aventure complètement loufoque, cocasse, qui ne lésine pas sur une violence forcément inspirée de Tarantino. Le cinéaste assume le buddy movie fun assaisonné au gun fight avec une dose de girl power assez jouissif. Le portrait des travailleuses exploitées cède rapidement la place à un polar déjanté. C’est une véritable explosion de situations loufoques qui telle une machine infernale, en amène d’autres encore plus inimaginables et démesurées, qui en produisent encore d’autres. L'histoire est foutraque mais, comme on dit, plus c'est gros, plus ça passe et cela ne tombe ainsi jamais dans le ridicule et le tout en devient finalement presque crédible. Les scènes sont croustillantes, délicieusement suggérées ou illustrées de détails plus que révélateurs. Cécile de France révèle l’immensité de son registre en passant du raffinement exquis de Mademoiselle de Joncquières à la vulgarité rustaude d’une ex-miss Nord-Pas-de-Calais. Yolande Moreau est tellement touchante, authentique et irresistible. Tout n'est pas parfait mais, dans le style comédie trash, ça le fait. Rebelles est une comédie macabre jouissive. Une version jubilatoire et déjantée des Tontons Flingueurs millésime 2019. #lecinemadethibault2019 #rebelles #allanmauduit #ceciledefrance #yolandemoreau #audreylamy #simonabkarian #samueljouy #beatriceagenin #patrickridremont #ericgordon #tomlecocq #valentinpapoudof #michelmasiero #martinevandeville

— thibaultle May 5, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung