Kino-Tipp

"Pets 2"

published: 25.06.2019

"Pets 2" läuft ab dem 27. Juni in den deutschen Kinos (Foto: 2019 Universal Studios) "Pets 2" läuft ab dem 27. Juni in den deutschen Kinos (Foto: 2019 Universal Studios)

Nach der Premiere des Animationsfilms "Pets" im Jahr 2016 erscheint nun der Nachfolger "Pets 2" in den deutschen Kinos. Ab dem 27. Juni kannst du wieder erfahren, was deine Haustiere treiben, wenn du nicht zuhause bist.

PETS 2 Finaler Trailer German Deutsch (2019)


"Pets 2" setzt im Gegensatz zum Vorgänger auf drei parallele Erzählstränge. Jack-Russell-Terrier Max (gesprochen von Jan Josef Liefers) steht wie im ersten Film im Zentrum des Geschehens. Sein Frauchen Katie (Stefanie Heinzmann) hat mittlerweile geheiratet. Max steht ein großer Schock bevor: Katie bekommt ein Kind! Das Problem daran: Max hasst Kinder. Das heißt, eigentlich hasst Max Kinder. Denn mit Katies Baby Liam versteht er sich unversehens äußerst gut. Die beiden werden schnell beste Freunde. Max behütet Liam mit vollem Einsatz vor den Gefahren der Großstadt, und Liam dankt es Max mit ganz vielen Streicheleinheiten. Als die Familie zusammen mit Max und seinem Hunde-Kumpel Duke (Dietmar Bär) in den Urlaub aufs Land fährt, muss sich Max vollkommen neuen Herausforderungen stellen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Derweil bleibt es auch in der Stadt aufregend: Spitz-Dame Gidget (Jella Haase) verliert Max' Lieblingsspielzeug Quietschebienchen an eine Horde neurotischer Katzen und begibt sich notgedrungen, als Katze getarnt, auf eine Undercover-Mission, um die Gummibiene wiederzuerlangen. Dabei hilft ihr Nachbarskatze Chloe (Martina Hill), die Gidget spontan Nachhilfe im Katzesein erteilt.

Auch das weiße Kaninchen Snowball (Fahri Yardim) ist wieder mit dabei. Als Superheld Captain Snowball eilt es der Shih-Tzu-Hündin Daisy (Senna Gammour) zur Seite, um den jungen weißen Tiger Hu aus den Fängen eines bösen Zirkusbesitzers zu befreien.
 

Instagram Post

Anzeige @universalpicturesde Pets 2 ????????????????ab den 27 Juni in unseren Kinos !!!! Und eure Schwester ist dabei !!! Ich gebe meine Stimme ? Kommentiere und markiere deinen Lieblingsmenschen und gewinne 2 Karten zu Pets 2 in der Stadt deiner Wahl und gewinne on top 2 Liebeskummer ist ein Arschloch Bücher mit Signierung ???????????? #pets2 #werbung

— missgammour April 11, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Die große Stärke von "Pets 2" ist die humorvolle Charakterisierung der Haustiere. Der Film bedient sich in gelungener Art typischer Haustier-Stereotypen und sorgt so für zahlreiche Lacher, die den Kinobesuch deutlich aufwerten. Das ist durchaus nötig, denn die Story kommt trotz der drei Erzählstränge und des Versuches, eine tiefergehende Botschaft auf das Publikum zu übertragen, nicht über durchschnittliche Animationsfilm-Ansprüche hinaus. Nichtsdestoweniger ist "Pets 2" für Haustierbesitzer, Kinder und Fans des Vorgängerfilms absolut lohnenswert, denn neben der gewitzten Darstellung der Haustiere überzeugt auch die Qualität von Animation und Vertonung auf ganzer Linie. Unter anderem leihen Jan Josef Liefers, Senna Gammour, Martina Hill, Florian "LeFloid" Diedrich und Mario Barth den flauschigen Hauptdarstellern ihre Stimme. Die Regie übernahm erneut Chris Renaud, das Drehbuch schrieb wie beim ersten Teil Brian Lynch. "Pets 2" läuft ab dem 27. Juni in den deutschen Kinos.

[Tom Nelson]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung