Filmtrailer

"Eine ganz heiße Nummer 2.0"

published: 27.06.2019

Das Team "Highspeed Ladies" (Gisela Schneeberger, Bettina Mittendorfer, Rosalie Thomass, v.l.) stößt mit Loisi (Tristan Seith) auf den bevorstehenden Auftritt beim Tanzwettbewerb an (Foto: 2019 Constantin Film Verleih GmbH) Das Team "Highspeed Ladies" (Gisela Schneeberger, Bettina Mittendorfer, Rosalie Thomass, v.l.) stößt mit Loisi (Tristan Seith) auf den bevorstehenden Auftritt beim Tanzwettbewerb an (Foto: 2019 Constantin Film Verleih GmbH)

Von Turbulenzen im Dorf Marienzell handelt "Eine ganz heiße Nummer 2.0": Acht Jahre nach der Komödie "Eine ganz heiße Nummer" kommt bald die Fortsetzung in die Kinos. Im Film von Rainer Kaufmann sind es wieder Waltraud, Lena und Maria, die das Ruder in ihrem Dorf in die Hand nehmen müssen, denn auf ihre Männer ist weder Verlass, noch schaffen sie es, ihrem eingeschlafenen Dorf zu modernem High Speed Internet zu verhelfen. "Eine ganz heiße Nummer 2.0" kommt am 3. Oktober ins Kino.

EINE GANZ HEIßE NUMMER 2.0 I Offizieller Trailer


Die Story: Marienzell wird beherrscht von der Landflucht. Niemand interessiert sich mehr für das Dorf, denn ohne High Speed Internet ist man heutzutage abgeschrieben, quasi ein Niemand. Eine schnelle Leitung ist aber nicht in Sicht: Zu wenige Einwohner und zu hohe Kosten. Während die Männer sich erfolglos durch die Landschaft graben um die Kabel selbst zu verlegen, haben die Freundinnen Waltraud (Gisela Schneeberger), Lena (Rosalie Thomass) und Maria (Bettina Mittendorfer) eine ganz andere Idee: Das große Preisgeld beim Tanzwettbewerb im benachbarten Josefskirchen! Während sich die drei Damen eifrig auf ihren großen Tanzauftritt vorbereiten und dabei Unterstützung von niemand Geringerem als dem Jurymitglied Jorge Gonzalez persönlich bekommen, haben sie zugleich mit harter Konkurrenz zu kämpfen: Moni (Franziska Schlattner), die Frau des Bürgermeisters, will das Preisgeld ebenfalls mit ihrem hochanständigen Trachtenverein abräumen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung