Kino-Tipp

"Late Night"

published: 27.08.2019

Emma Thompson verkörpert im Film "Late Night" die TV-Moderatorin Katherine Newbury (Foto: 2019 eOne Germany) Emma Thompson verkörpert im Film "Late Night" die TV-Moderatorin Katherine Newbury (Foto: 2019 eOne Germany)

"Late Night - Die Show ihre Lebens" ist die Geschichte der TV-Moderatorin Katherine Newbury (Emma Thompson), deren jahrzehntelang erfolgreiche Show "Tonight with Katherine Newbury" langsam den Bach runtergeht. Als ihr vorgeworfen wird, eine Frauenhasserin zu sein, lässt sie kurzerhand die indisch-stämmige Chemikerin Molly Patel (Mandy Kaling) als "Quotenfrau" einstellen - als einzige Frau in ihrem Autorenteam. Wird sie ihr dabei helfen können, die Show vor dem Aus und somit ihre Karriere zu retten? Das erfährst du ab dem 29. August im Kino.

Late Night | Offizieller HD Trailer| Deutsch German | (2019)

Eine feministische Komödie

Als Frau, die eine Late-Night-Show moderiert, ist Katherine Newbury ein seltenes Exemplar - kein Wunder, dass sie so dominant und impulsiv geworden ist. Katherine sitzt nunmal am längeren Hebel und lässt ihre Mitarbeiter dies auch immer wieder spüren. So fällt der Satz "Sie sind gefeuert" im Film mehr als einmal. Leider ist ihre Überheblichkeit einer der Hauptgründe, warum die Show nicht mehr läuft. Das hat auch Molly erkannt und traut sich, das Kind gewissermaßen beim Namen zu nennen, woraufhin sie sofort von Katherine in ihre Schranken gewiesen wird. Doch die zielstrebige und schlagfertige Molly gibt nicht auf und setzt alles daran, ihrer unnahbaren Chefin ein Update zu verpassen - selbst wenn es sie ihren Job kosten sollte. Gleichzeitig muss sie sich in einer Horde weißer, privilegierter Männer behaupten und ihren Job gegen den Vorwurf rechtfertigen, eine schwarze "Quotenfrau" zu sein. "Late Night" verwebt harte Fakten wie zum Beispiel den, dass "Weiblichkeit" in vielen Bereichen unserer Gesellschaft noch immer ein Alleinstellungsmerkmal ist, mit einer großen Portion Witz und Charme. Einfach unwiderstehlich!

Late Night - Featurette: Women in Comedy | Amazon Studios


Herausragendes Skript, herausragende Umsetzung

Genauso wie Mindy Kaling, die sowohl das Drehbuch schrieb als auch den Film produzierte, glänzt Oscar-Preisträgerin Emma Thompson mit ihrer großartigen schauspielerischen Leistung. Auch dabei ist John Lithgow, bekannt aus der Serie "Dexter", sowie die Schauspieler Reid Scott und Hugh Dancy. Die drohende Absetzung der Show sowie Katherine als Moderatorin stehen zwar im Mittelpunkt des Films. Gleichzeitig wird jedoch Molly als Charakter besonders herausgearbeitet - und natürlich ihre Beziehung zu Katherine. Das geschieht vor allem durch lustig-kluge Wortwechsel. Insgesamt ist es der kanadischen Regisseurin Nisha Ganatra gut gelungen, mitsamt dem Cast eine authentische, mitreißende Atmosphäre zu schaffen.
 

Instagram Post

When Katherine met Molly. 🤝 Meet these two queens of comedy in #LateNightMovie, now playing. Link in bio for tickets.

— latenightmovie June 22, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Die Autorin: Lena Toschke

Die Autorin: Lena Toschke

Hobby-Autorin, Philosophie-Nerd, Sportfanatikerin, Zeichenfreak: Lena kann sich nur schwer für eine Sache entscheiden. In San Francisco geboren, in Köln, Bremen und Hamburg aufgewachsen, studiert sie nun in Münster Medizin. Sie liebt die Nordsee, ihre Familie, gute Gespräche, vegetarisches Essen und das Gefühl, durch Eigeninitiative etwas erreicht zu haben. Auf Pointer schreibt Lena über aktuelle Themen und Trends rund ums Studium.

Mehr

"Ad Astra - Zu den Sternen"
FEET - "Petty Thieving"
"Fridays for Future" ruft zum globalen Klimastreik auf

Links

Hier geht's zu Mindy Kalings Instagram-Kanal
Hier geht's zu Reid Scotts Instagram-Kanal
Zur Webseite von Nisha Ganatra

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung