Kino-Tipp

"The Report"

published: 06.11.2019

Der Senatsangestellte Daniel Jones (Adam Driver) will die Wahrheit über die verübten Schandtaten ans Licht bringen (Foto: Atsushi Nishijima) Der Senatsangestellte Daniel Jones (Adam Driver) will die Wahrheit über die verübten Schandtaten ans Licht bringen (Foto: Atsushi Nishijima)

Der dokumentarische Spielfilm "The Report" hat es in sich: Der Politthriller handelt von den bahnbrechenden Ermittlungen des Senatsangestellten Daniel Jones (Adam Driver) im Falle der brutalen und menschenherabwürdigenden Inhaftierungs- und Verhörtechniken des CIA nach den terroranschlägen vom 11. September. Von der Vorsitzenden des Geheimdienstausschusses, Senatorin Dianne Feinstein (Annette Bening), engagiert, fördert Jones Schreckliches zutage und verfasst darüber einen 6.700-seitigen Bericht. Der Kampf um die Wahrheit beginnt, denn sowohl die CIA als auch das Weiße Haus versuchen, eine Veröffentlichung um jeden Preis zu verhindern. Der Film von Regisseur Scott Z. Burns kommt am 7. November in die Kinos.

The Report - Teaser Trailer


Mit von der Partie sind Ted Levine als CIA-Chef John Brennan, Douglas Hodge in der Rolle des sadistischen Psychologen James Mitchell, Jon Hamm als Denis McDonough, ehemaliger Stabschef des Weißen Hauses, sowie Maura Tierney und Michael C. Hall als moralisch verblendete Handlanger. Jones und seine Leute müssen sich auf eine Menge Gegenwind gefasst machen.

Packende Darstellung, klare Botschaft

Auf minimalistische und zugleich packende Art und Weise verknüpft "The Report" Fakten miteinander, die nach und nach ein stimmiges Ganzes ergeben. Dabei werden immer wieder einzelne Schlüsselwörter eingeblendet, auf die Jones während der Dokumenten-Sichtung stößt, sodass man als Zuschauer das Gefühl hat, bei den Ermittlungen hautnah dabei zu sein. Ein Effekt, der zudem durch die Folterszenen verstärkt wird, denen man sich nicht entziehen kann.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Fazit: "The Report" ist definitiv kein Film für schwache Nerven und auch nichts für all diejenigen, die ins Kino gehen, um sich berieseln zu lassen. Denn er erfordert ein erhöhtes Maß an Aufmerksamkeit. Die Botschaft ist klar: Folter ist niemals, auch nicht unter den widrigsten Umständen, gerechtfertigt.

Die Autorin: Lena Toschke

Die Autorin: Lena Toschke

Hobby-Autorin, Philosophie-Nerd, Sportfanatikerin, Zeichenfreak: Lena kann sich nur schwer für eine Sache entscheiden. In San Francisco geboren, in Köln, Bremen und Hamburg aufgewachsen, studiert sie nun in Münster Medizin. Sie liebt die Nordsee, ihre Familie, gute Gespräche, vegetarisches Essen und das Gefühl, durch Eigeninitiative etwas erreicht zu haben. Auf Pointer schreibt Lena über aktuelle Themen und Trends rund ums Studium.

Mehr

"Parasite"
"Mit Sicherheit Verliebt"
5 Tipps für eine bessere Uni-Work-Life-Balance

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung