Im aktuellen Video ist für Björn Beton Schluss mit Tanzen (Foto: Public Address)Mitglieder der "Dance For All"-Youth Company (Foto: farbfilm)Tokio Hotel hat nur zwei Brüder zu bieten, bei Jonas Brothers gibt es gleich drei (Foto: Public Address)Sänger Dero und seine Band Oomph! spielen ab November Konzerte (Foto: Public Address)Sozialarbeiterin Monika greift hilfsbedürftigen Jugendlichen am Hamburger Hauptbahnhof unter die Arme (Foto: NDR)Wesley ist von Fox (Angelina Jolie) ganz beeindruckt  (Foto: Universal)Auch bei der "Komm Mir Nicht Mit Dieser Tour, Freundchen"-Tour wird Fabi an den Drums sitzen (Foto: Public Address)

Kino-Tipp

"Gomorrha - ... das Reich der Camorra"

published: 11.09.2008

Das Leben in den Wohnblocks "Le Vele" ("die Segel") wird von der Camorra bestimmt  (Foto: Prokino) Das Leben in den Wohnblocks "Le Vele" ("die Segel") wird von der Camorra bestimmt (Foto: Prokino)

Die Camorra gilt vielfach als mächtigste kriminelle Organisation der Welt – noch vor Siziliens Mafia. Trotzdem oder deshalb weiß man wenig über sie. Der Episodenfilm "Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra" gewährt einen Einblick. Matteo Garrones Verfilmung des gleichnamigen Buches zeigt, wie das Leben der Menschen in der italienischen Region Kampanien von der Camorra bestimmt wird.

Dabei konzentriert er sich auf den Wohnblock "Le Vele" ("die Segel") als Mikrokosmos. In mehreren Handlungssträngen erlebt der Zuschauer, dass es kaum einen Ausweg aus den Fängen des Systems gibt. Totò (Salvatore Abruzzese) ist erst 13 und träumt davon, dazuzugehören. Durch Geistesgegenwart und Tapferkeit erregt er das Interesse der Bosse. Doch um wirklich aufgenommen zu werden, soll er eine liebe Nachbarin verraten.

Die beiden aufmüpfigen Jugendlichen Marco (Marco Macor) und Ciro (Ciro Petrone) rauben auf eigene Rechnung und kommen dabei zunehmend der Organisation in die Quere. Als sie ein Waffenlager der Camorra ausräumen, ist ihr Schicksal besiegelt.

Der 13-jährige Totò (Salvatore Abbruzzese) hat von einem Schuss nur einen blauen Fleck zurückbehalten - der kugelsicheren Weste sei Dank (Foto: Prokino)Der 13-jährige Totò (Salvatore Abbruzzese) hat von einem Schuss nur einen blauen Fleck zurückbehalten - der kugelsicheren Weste sei Dank (Foto: Prokino)

Schneidermeister Pasquale (Salvatore Cantalupo) schuftet unterbezahlt in einer illegalen Textilfabrik. Als er auf das Angebot eines chinesischen Konkurrenzunternehmens eingeht, nachts heimlich dessen Mitarbeiter auszubilden, erfährt er endlich fachliche und finanzielle Anerkennung. Doch dieses Manöver erregt den Zorn der Camorra.

Als kleiner Geldauslieferer hatte Don Ciro (Gianfelice Imparato) bislang immer Zeit für einen Kaffee und einen Plausch mit den Empfängern. Als die Gewalt im Viertel eskaliert, ist sein Job plötzlich lebensgefährlich.

Der arbeitslose Roberto (Carmine Paternoster) erhält eine aussichtreiche Anstellung bei Unternehmer Franco (Toni Servillo). Dort erfährt er, was die Camorra unter Giftmüllentsorgung versteht.

Eine große inhaltliche Stärke von "Gomorrha" ist der Verzicht auf Erklärungen, auf Querverbindungen und Hintergründe. Gerade diese Haltlosigkeit, das Zurückgeworfensein auf die Gegenwart der Einzelpersonen macht die Situation der Menschen in "Le Vele" für den Kinobesucher so nachfühlbar.

"Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra"; It 2008; Regie: Matteo Garrone; Drehbuch: Maurizio Braucci, Matteo Garrone, Ugo Chiti, Massimo Gaudioso, Roberto Saviano, Gianni Di Gregorio; Buchvorlage: Roberto Saviano; Kamera: Marco Onorato; Darsteller: Salvatore Abruzzese, Simone Sacchettino, Salvatore Ruocco, Vincenzo Fabricino; Länge: 135 Min.; FSK: keine Angabe; Verleih: Prokino; Kinostart: 11. September 2008

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Gegrillter grüner Spargel mit Halloumi
Kein Double für die Bayern
Heiße Ingwer-Orange

Links

www.gomorrha-derfilm.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung