Streamingdienst

Disney+ startet in Deutschland

published: 23.03.2020

Mit dem Start von Disney+ am 24. März in Deutschland können Fans auch hierzulande die hochgelobte Serie "The Mandalorian" sehen (Foto: Disney) Mit dem Start von Disney+ am 24. März in Deutschland können Fans auch hierzulande die hochgelobte Serie "The Mandalorian" sehen (Foto: Disney)

Netflix und Co. bekommen jetzt auch in Deutschland Konkurrenz. Am 24. März 2020 startet der Streaming-Dienst Disney+ hierzulande. Der Micky-Maus-Konzern betrat in den USA und anderen Ländern bereits Ende des letzten Jahres den Markt der Film- und Serien-Streaming-Anbieter. Schon in den Jahren zuvor hatte der Mediengigant begonnen, seinen zukünftigen Konkurrenten Netflix und Amazon Lizenzen zu entziehen. Pointer erklärt dir zum Start von Disney+, was das Angebot des Dienstes umfasst, was es kostet und mit welchen Geräten du es streamen kannst.
 

Instagram Post

Feels like forever without Disney parks and I think I’m coping quite well! ??????????? . Disney plus and chill it is! . . #disneyplusandchill #disney #disneyprincess #disneyfamily #disneyinfluencer #disneyland #disneymerch #disneyaddict #parkbound #disneyobsessed #disneyinsta #disneyfoodie #disneygram #disneyfashion #disneylife #disneyplus #disneyblog #disneyblogger #disneyparks #disneyannualpassholder #happiestplace #disneymagic #disneycaliforniaadventure #disneyoutfit #disneyshirts #disneyfood #disneycommunity #dca #happiestplaceonearth

— champagne.rabbit March 17, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Disney hat sich in den letzten Jahren immer mehr Franchises einverleibt. Heute vereint der Konzern die Marken Marvel, Star Wars, Pixar und National Geographic unter seinem Banner. Auch 20th Century Fox gehört mittlerweile zum Konzern und Disney+ soll somit nicht nur die bekannten Marvel-und "Star Wars"-Filme im Portfolio haben, sondern auch "Die Simpsons".
 

Instagram Post

¡Ay, caramba! Über 600 Episoden von DIE SIMPSONS auf Disney+. Streamen ab 24. März. #Disney #DisneyPlus #Simpsons #Homer #Bart #Marge #Lisa #Maggie

— disneyplusde March 4, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Film, Serien und neue Originale

Disney bringt zum Auftakt seines Streamingdienstes über 500 Filme, 350 Serien und zudem 25 exklusive "Disney+ Originals" an den Start. Dazu gehört auch die in den USA bereits gehypte "Star Wars"-Serie "The Mandalorian", der der Internet-Star Baby Yoda entstammt. Außerdem werden zum Start eine Neuverfilmung von "Susi und Strolch", die Filme "Star Girl: Anders ist völlig normal", "Togo: der Schlittenhund!" und die Serie "Marvel Hero Project" verfügbar sein. Für den US-Markt hat Disney ein mehr als drei Stunden langes YouTube-Video veröffentlicht, das das Angebot präsentiert. Zwar ist die Auswahl in Deutschland etwas kleiner, doch ein Eindruck lässt sich aus dem Video durchaus gewinnen.

Basically Everything Coming to Disney+ in the U.S. | Start Streaming Now


Neben den Neuproduktionen steht beinahe die gesamte Filmographie von Disney, Star Wars, Marvel und Pixar zum Streamen bereit. "Star Wars Episode 9" erscheint erst im Sommer. Zudem hat Disney bereits weitere exklusive Filme und Serien angekündigt. Dazu gehören die Marvel-Serien "Falcon and the Winter Soldier", "Loki" und "WandaVision". Fans der Marvel-Serien zu den "Defenders" von Konkurrent Netflix sollten übrigens nicht zu sehr auf eine Fortsetzung von "Marvel's Daredevil" und Co hoffen. Nach aktuellem Stand ist keine Weiterführung der abgesetzten, aber hochgelobten Serien geplant.
 

Instagram Post

Wir wollen ja nicht angeben, aber ... Streame #DisneyPlus ab 24. März. #Disney #DisneyDE #Streaming #DisneyLove

— disneyplusde March 16, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


59,90 mit Frühbucher-Rabatt

Ein Streaming-Abo zusätzlich bedeutet Kosten: Bis zum 23. März bietet Disney noch einen Frühbucher-Rabatt an. 59,99 Euro statt 69,99 Euro für ein Jahr koset das Programm bis zum Start. Umgerechnet auf den Monat sind das für Frühbucher also 4,99 Euro. Zum Vergleich: Amazon Prime kostet ebenfalls 69 Euro für ein Jahr, bringt allerdings die Versandvorteile der Premiummitgliedschaft des Onlinehandel-Giganten mit sich. Der Streamingdienst mit dem roten N bietet hingegen drei verschiedene Abos an, darunter das Premium-Abo für 15,99 Euro im Monat, bei dem auf bis zu vier Geräten gleichzeitig geguckt werden kann. Das Basisabo ohne HD-Qualität kostet 7,99 Euro pro Monat.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Geteilte Accounts?

Einige Netflix-Kunden, darunter viele Studenten, teilen sich das Premium-Abo zu viert und landen dann bei rund 4 Euro pro Person und Monat. Gleichzeitige Streams an vier Geräten bietet allerdings auch Disney+ an und wäre mit einem geteilten Account daher der mit Abstand günstigste der drei Anbieter. Laut dem Magazin "The Verge" sagte Michael Paull, Präsident der Disney Streaming Services, auf einer Veranstaltung, Password-Sharing sei etwas, worüber sich Disney Gedanken mache. Ihm zufolge hofft Disney, dass sich die Kunden über den Gegenwert der Gebühren im Klaren seien und das Angebot im angemessen Rahmen nutzten.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Disney hat angekündigt, eine Technologie einzusetzen, die das Nutzungsverhalten analysiert. Eventuell werde man entsprechende Konsequenzen ziehen. Im Klartext heißt das "The Verge" zufolge, dass Disney erfasse, mit welchen Geräten ein Account genutzt werde und ungewöhnlich lange Listen als Anzeichen einen geteilten Accounts erkannt würden. Gleichzeitig entnimmt das Magazin den Aussagen Paulls, dass Disney geteilte Accounts fürs Erste dulde.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Angebot für Telekomkunden

Die Telekom bietet ihren Kunden derzeit mit sechs kostenfreien Monaten eine noch günstigere Option an. Telekom-Kunden, die bereits vom Frühbucherrabatt bei Disney+ Gebrauch gemacht haben, konnten ihren Vertrag nach Angaben von "ComputerBild" pausieren oder stornieren. Auf der offiziellen Website von Disney+ wird auf dieses Angebot nicht hingewiesen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Auf diesen Geräten läuft Disney+

Das Streaming-Angebot des Mauskonzerns wird auf den meisten gängigen Geräten laufen, auch in den meisten Wohnzimmern wird sich eine Möglichkeit finden. Neben den aktuellen Versionen der Browser Chrome, Firefox, Safari und Internetexplorer wird es Apps für Android und iOS betriebene Smartphones und Tablets geben. Smart-TVs von LG benötigen Web OS, jene von Samsung Tizen. Wer einen anderen oder älteren Fernseher hat, kann über Chromecast, Apple TV, Xbox One oder Playstation 4 streamen. Auch für Amazons Fire Tablets und Fire TV gibt es eine App ab Fire OS 5. Ältere Apple-TV-Geräte ohne App-Store-Zugang werden wohl nur über Apple Airplay streamen können.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Downloaden und unterwegs gucken

Wer viel unterwegs ist - und wir hoffen, dass die Corona-Krise bald hinter uns liegt und das wieder möglich ist - kann mit Disney+ auch auf Reisen Filme und Serien genießen. Das funktioniert allerdings nur auf Smartphones und Tablets. Das komplette Angebot wird innerhalb der Apps zum Download zur Verfügung stehen. Ob Bahn, Flugzeug oder Auto: Auf dem Smartphone oder Tablet kann man als Disney+-Kunde sein Entertainmentsystem immer dabei haben.

Der Autor: Hauke Koop

Der Autor: Hauke Koop

In Lüneburg geboren und aufgewachsen, zog es Hauke für die Ausbildung nach Hamburg. Im Anschluss begann er in der Hansestadt ein Studium der Politikwissenschaft. Der Cineast und Serienjunkie fährt gerne lange Strecken mit dem Fahrrad und findet Radrennen auch im Fernsehen spannend. Für Pointer schreibt er unter anderem über Filme, Musik und aktuelle (Uni-)Themen.

Mehr

Corona stürzt Studenten in finanzielle Not
Vermeide diese fünf Fehler im Home-Office
Kleidung darf nicht in die Uni-Prüfung einfließen

Links

"The Verge" zum Thema Account-Sharing
Disney+ im Web

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung