Steve (Max Hubacher) und Steffi (Sinje Irslinger) wollen trotz aller schlechten Nachrichten Freude an der Reise nach Paris haben (Foto: Leonine Distribution) Steve (Max Hubacher) und Steffi (Sinje Irslinger) wollen trotz aller schlechten Nachrichten Freude an der Reise nach Paris haben (Foto: Leonine Distribution)
Roadmovie

Trailer zu "Gott, du kannst ein Arsch sein"

Am 1. Oktober startet mit "Gott, du kannst ein Arsch sein" eine deutsche Reisekomödie in den Kinos. Regisseur André Erkau erzählt eine Geschichte von der Lust am Leben und dem Willen, sich bei allem schlechten, das einem zustößt, nicht unterkriegen zu lassen. Der Film basiert auf der wahren Geschichte der Stefanie Pape aus dem gleichnamigen Buch von Autor Frank Pape und soll die schwierige Aufgabe meistern, in einer traurigen Geschichte Lebensfreude zu vermitteln. Pointer zeigt dir den Trailer.

Gott, du kannst ein Arsch sein - Trailer (deutsch/german; FSK 6)

LEONINE Studios | Datenschutzhinweis


Bevor sie ihre heißersehnte Abschlussfahrt nach Paris angehen kann, wird die 16-jährige Steffi (Sinje Irslinger) mit einer schlimmen Nachricht konfrontiert: Sie hat Krebs. Die Reise nach Paris fällt damit ins Wasser. Doch da ist Zirkusartist Steve (Max Hubacher). Er ermutigt Steffi, gemeinsam mit ihm nach Paris zu fahren. Mit geklautem Auto, ohne Geld und verfolgt von den besorgten Eltern (Til Schweiger und Heike Makatsch) brechen die beiden auf. Auf ihrem Weg erwartet sie viel Freude, die im Angesicht ihrer Krankheit schon verloren zu sein schien.
 

[PA]

LeonineFilmGott du kannst ein Arsch seinKomödieTragikomödieRoadmovieFrank Pape