Kino-Tipp

"Der seltsame Fall des Benjamin Button"

published: 28.01.2009

"Der seltsame Fall des Benjamin Button" mit Cate Blanchett und Brad Pitt läuft seit dem 29. Januar in den deutschen Kinos  (Foto: Warner Brothers) "Der seltsame Fall des Benjamin Button" mit Cate Blanchett und Brad Pitt läuft seit dem 29. Januar in den deutschen Kinos (Foto: Warner Brothers)

Im Jahr 1918 kommt Benjamin Button (Brad Pitt) auf die Welt - als Greis. Im Laufe seines Lebens wird er immer jünger, bis er – als Säugling – schließlich stirbt. Doch der Reihe nach: Benjamins Mutter stirbt bei der Geburt, sein Vater, entsetzt über den seltsamen Sohn, setzt ihn auf den Eingangsstufen eines Seniorenheimes aus. Die schwarze Altenpflegerin Queenie (Taraji P. Henson) nimmt ihn zu sich.

Benjamin (Brad Pitt) altert nicht - er wird jünger (Foto: Warner Brothers)Benjamin (Brad Pitt) altert nicht - er wird jünger (Foto: Warner Brothers)

Im Seniorenheim seiner Ziehmutter begegnet Benjamin zum ersten Mal Daisy (als Kind gespielt von Elle Fanning). Geistig im gleichen Alter, scheinen sie sich körperlich doch in ganz unterschiedlichen Lebensabschnitten zu befinden. Die Wege der beiden Seelenverwandten trennen sich zunächst wieder. Benjamin fährt zur See, erlebt eine Schlacht im Zweiten Weltkrieg und hat eine Affäre mit der schönen Elisabeth (Tilda Swinton). Daisy (Cate Blanchett) macht als Ballettänzerin Karriere und schafft es bis an den Broadway. Als beide im selben Alter sind, begegnen sie sich wieder.

David Fincher, der Regisseur von "Fight Club" und "Sieben", machte aus einer Kurzgeschichte von F. Scott Fitzgerald ein leinwandfüllendes Drama. Auch die glänzende Darstellerriege trägt dazu bei, dass der Zuschauer das Altern plötzlich mit ganz anderen Augen sieht.

Daisy (Cate Blanchett) ist eine erfolgreiche Ballerina (Foto: Warner Brothers)Daisy (Cate Blanchett) ist eine erfolgreiche Ballerina (Foto: Warner Brothers)

"Der seltsame Fall des Benjamin Button"; USA 2008; Regie: David Fincher; Drehbuch: Eric Roth, Robin Swicord; Buchvorlage: F. Scott Fitzgerald; Kamera: Claudio Miranda; Schnitt: Angus Wall, Kirk Baxter; Darsteller: Cate Blanchett, Brad Pitt, Taraji P. Henson, Julia Ormond, Jason Flemyng, Elias Koteas, Tilda Swinton; Länge: 165 Min.; FSK: ab 12 Jahren; Verleih: Warner; Kinostart: 29. Januar 2009

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Was wollen Sie für Studierende tun?
Pointer fragt die CDU
Pointer fragt die SPD

Links

www.BenjaminButton-derfilm.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung