Der Film "Tides" von Tim Fehlbaum kommt bald in die Kinos. Er feierte Weltpremiere auf der 71. Berlinale (Foto: Constantin Film) Der Film "Tides" von Tim Fehlbaum kommt bald in die Kinos. Er feierte Weltpremiere auf der 71. Berlinale (Foto: Constantin Film)
Filmtrailer

Science-Fiction-Thriller "Tides"

Nach seinem mehrfach ausgezeichneten Film "Hell" feierte Tim Fehlbaums neuer Streifen "Tides" bei den 71. Filmfestspielen in Berlin in der Sektion "Berlinale Special" Weltpremiere. Der Science-Fiction-Thriller soll noch in diesem Jahr in die Kinos kommen. Er schickt sein Publikum auf eine Reise voller überraschender Wendungen in einer Welt, in der es für die Menschheit um Leben und Tod geht. Der Regisseur hat für die deutsch-schweizerische Produktion erstmals mit einem internationalen Cast zusammengearbeitet und Originalschauplätze im deutschen Watteneer als Kulisse des Filmes genutzt. Hier kannst du dir den deutschen Trailer zu "Tides" anschauen:

TIDES - offizieller Trailer

Constantin Film | Datenschutzhinweis


"Tides" zeigt eine Zukunftsversion, in der die Erde für den Menschen unbewohnbar wurde. Deshalb besiedelte die herrschende Elite den Planeten Kepler 209, doch seine Atmosphäre macht die neuen Bewohner unfruchtbar. So kommt es zwei Generationen nach der Besiedlung zur "Mission Ulysses II", die feststellen soll, ob ein Leben auf der Erde wieder möglich ist. Als die Raumkapsel jedoch beim Eintritt in die Erdatmosphäre außer Kontrolle gerät, kommt es zu einer Katastrophe - nur Astronautin Blake überlebt die Landung. Zusätzlich muss sie nach kurzer Zeit feststellen, dass sie gegenüber ihrer vorherigen Annahme nicht allein auf der Erde ist. Für Blake beginnt ein Kampf ums Überleben. Sie muss Entscheidungen treffen, die das Schicksal der gesamten Menschheit bestimmen werden.
 


Die Rolle der jungen Astronautin verkörpert Nachwuchsstar Nora Arnezeder, die man aus "Safe House" oder "Mozart in the Jungle" kennt. An ihrer Seite spielen die Schauspieler Iain Glen aus "Game of Thrones", Sarah-Sofie Boussnina und der Schweizer Durchstarter Joel Basman. Das Drehbuch zu "Tides" schrieb Regisseur Tim Fehlbaum in Zusammenarbeit mit Mariko Minoguchi.
 

tidesTim FehlbaumtrailerhellNora arnezederConstantin filmberlinale71. berlinale71. Filmfestspiele in BerlinBerlinale specialWeltpremiereIna GlenSarah-sofie boussninaJoel basmanlorenz dangelscience-fiction-thrillerGalileo Galileienglisch spanischof tidal