Sam (Karen Gillan, l.) muss sich unfreiwillig um die kleine Emily (Chloe Coleman, r.) kümmern (Foto: 2020 STUDIOCANAL SAS) Sam (Karen Gillan, l.) muss sich unfreiwillig um die kleine Emily (Chloe Coleman, r.) kümmern (Foto: 2020 STUDIOCANAL SAS)
Kino-Tipp

"Gunpowder Milkshake"

Von der eigenen Mutter im Stich gelassen zu werden, ist nicht leicht. Sam (Karen Gillan) wird von ihrer Mutter Scarlet (Lena Headey) während eines Restaurantbesuches zurücklassen, als Sam noch ein Teenager ist. Ob sie ihre Mutter jemals wieder sieht, bezweifelt das junge Mädchen. Denn der Grund für Scarlets Verschwinden ist gravierender als gedacht. Der Film startet am 2. September in den deutschen Kinos.

GUNPOWDER MILKSHAKE Trailer German Deutsch (2021)

KinoCheck | Datenschutzhinweis


"Gunpowder Milkshake" ist eine nervenaufreibende Action-Komödie, bei der Navot Papushado Regie führte. Beim Cast setzte der israelische Filmdirektor vor allem auf Frauen. Zu seiner Besetzung zählen Schauspielerinnen wie Karen Gillan, die bereits aus "Avengers: Endgame" bekannt ist, und Lena Headey, die bei "Game of Thrones" einer Rolle übernahm. Neben den beiden Hauptdarstellerinnen sind Michelle Yeoh, Angela Bassett und Carla Gugino dabei.
 


Sams Mutter Scarlet entpuppt sich als Profikillerin und knallharte Assassine, die für eine Firma arbeitet, die Morde in Auftrag gibt. Als Scarlet jedoch jemanden ermordet, der unter dem Schutz der Firma stand, muss sie abtauchen und ihre jugendliche Tochter zurücklassen. Sam tritt daraufhin in die Fußstapfen ihrer Mutter und wird selbst zur Auftragsmöderin für die Firma, für die einst auch Scarlet arbeitete.

"Gunpowder Milkshake"


"Gunpowder Milkshake" ist nicht nur eine witzige Action-Komödie, in denen zwischen Blut und Pistolenkugeln trockene Witze fallen und einzigartige Slow-Motion-Kampfszenen zu sehen sind. Vielmehr hat der Film auch eine andere Seite, in der die Beziehung zwischen Mutter und Tochter deutlich wird. Welches Ausmaß der Verlust ihrer Mutter für Sam hatte, wird zunehmend klar. Geprägt von ihrem plötzlichen Verschwinden, durchlebt sie eine Phase in ihrem Leben, in dem sie sich nicht sicher ist, wie sie damit umgehen soll.
 


Sam vermasselt ihren Auftrag für die Firma und wird nun selbst - wie ihre Mutter einst - von der Firma zum Abschuss freigegeben. Nachdem sie den Schutz der Firma verloren hat, muss auch sie fliehen. Dabei trifft sie auf niemand Geringeren als ihre bisher verschwundene Mutter. Als wäre dies für die junge Frau nicht überfordernd genug, muss sie sich zudem um Emily (Chloe Coleman) kümmern, die sie durch ihren letzten Auftragsmord zum Waisenkind gemacht hat.
 


Die Unsicherheit und Verletzlichkeit der Figuren wird offen dargelegt. Der Film kontrastiert dies mit den überzogenen Kampfszenen, die sich durch den ganzen Film ziehen. "Gunpowder Milkshake" ist aufgeladen mit utopischen Schießereien, unlogischen Vorstellungen von Kartellen und einer Frauenpower, die mehreren hundert Männern der Mafia die Stirn bietet. Die Ladys führen über lange Zeit unbemerkt ein illegales Waffenarsenal in einer Bibliothek.
 


Die vielen Szenen, die fernab jeglicher Realität sind, führen dazu, dass "Gunpowder Milkshake" ein Actionfilm mit Charm und Witz ist. Die Unerzogenheit der Umstände, die wilde Storyline und die klischeebehafteten Mafia-Mitglieder machen den Film zu einem spannenden Erlebnis, bei dem man sich nach spätestens drei Minuten die Frage stellt, wann der nächste Waffenaustausch endlich stattfindet. Mutter und Tochter in Aktion zu sehen, verursacht Gänsehaut.
 


Originaltitel: "Gunpowder Milkshake"; Action-Komödie; DE 2021; Regie: Navot Papushado; Drehbuch: Navot Papushado, Ehud Lavski; Darsteller: Karen Gillan, Chloe Coleman, Lena Headey, Angela Bassett, Paul Giamatti, Michelle Yeoh, Carla Gugino; Laufzeit: 114 Minuten; FSK: ab 18 Jahren; Kinostart: 2. September 2021; Verleih: Studiocanal

[Tabea-Jane Mählitz]

Gunpowder Milkshakeaction movieActionfilmActionFilmKinofilme 2021KinofilmLena HeadeyKaren GillanNavot PapushadoGame of ThronesDeadpoolHarry PotterKomödieNetflixNetflixproduktion