Kino-Tipp

"Looking For Eric"

published: 05.11.2009

Eric Cantona bläst seinem Namensvetter (Steve Evets, r.) den Marsch  (Foto: Delphi Filmverleih) Eric Cantona bläst seinem Namensvetter (Steve Evets, r.) den Marsch (Foto: Delphi Filmverleih)

Wer selbst in der englischen Premier League noch als Raubein auffällt, muss ein echter Kerl sein. Als solcher galt Eric Cantona immer, der legendäre Frankreich-Einkauf von Manchester United. Nach einem brutalen Kung-Fu-Tritt gegen einen Zuschauer entging der schillernde Stürmerstar 1995 gar nur knapp einer Gefängnisstrafe. Die britischen Fußball-Verantwortlichen sperrten ihn für neun Monate.

Jetzt taucht Cantona im Kino auf: Sein Poster hängt in Lebensgröße bei seinem Namensvetter an der Wand, dem Postboten Eric Bishop (Steve Evets). Dem in die Jahre gekommenen ManU-Fan wächst gerade alles über den Kopf: Seine Stiefkinder nehmen ihn nicht ernst, auf der Arbeit geht alles schief und seine große Liebe Lily (Stephanie Bishop) ignoriert ihn. Wie praktisch, dass ihm plötzlich Cantona (Eric Cantona) als Geist erscheint. Quasi als Coach begleitet ihn der selbstbewusste Kicker von nun an, gibt ihm Tipps und zieht den depressiven Eric so nach und nach aus der Sackgasse.

Dem für seine unbarmherzigen Sozialdramen berühmten Regisseur Ken Loach gelingt mit "Looking For Eric" eine wunderbar stilsichere Genre-Balance. Der Zuschauer lacht, weint und drückt die Daumen vor Spannung in diesem stimmigen Gute-Laune-Film, der zugleich Komödie, Thriller, Liebesfilm und Milieustudie ist.

Szenenbilder aus "Looking For Eric" (9 Bilder)

Szenenbilder aus "Looking For Eric"
Szenenbilder aus "Looking For Eric"
Szenenbilder aus "Looking For Eric"
Szenenbilder aus "Looking For Eric"


Großbritannien/Frankreich 2009 - Regie: Ken Loach; Drehbuch: Paul Laverty; Kamera: Barry Ackroyd; Darsteller: Steve Evets, Eric Cantona, Stephanie Bishop, Lucy-Jo Hudson, Stefan Gumbs, Gerard Kearns; FSK: ab 12 Jahren; Länge: 117 Min.; Kinostart: 5. November 2009; Verleih: Delphi

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Was wollen Sie für Studierende tun?
Pointer fragt die CDU
Pointer fragt die SPD

Links

www.looking-for-eric.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung