Kino-Tipp

"Up In The Air"

published: 03.02.2010

George Clooney nimmt in der Rolle des Ryan Bingham Kurs auf die Oscars  (Foto: Dale Robinette/2009 DW Studios L.L.C and Cold Spring Pictures) George Clooney nimmt in der Rolle des Ryan Bingham Kurs auf die Oscars (Foto: Dale Robinette/2009 DW Studios L.L.C and Cold Spring Pictures)

Ryan Binghams Beruf ist es, für eine Firma in Nebraska Mitarbeiter zu entlassen. Dafür fliegt der smarte Profi (George Clooney) kreuz und quer durch Amerika und feuert Leute aus ihren Jobs. Seine Welt ist die der Flughäfen, Leihwagen und Hotels – anonym und ohne engere menschliche Bindungen. Sein persönlicher Ehrgeiz: Mehr als zehn Millionen Bonusmeilen zu ergattern. Dann würde ein Flugzeug nach ihm benannt!

Als der Vielflieger die unabhängige Geschäftsfrau Alex Goran (Vera Farmiga) kennen lernt, treffen verwandte Seelen aufeinander. Nach Herzenslust diskutieren die beiden über Autovermietungen und Airlines und landen im Bett. Ryan zögert zunächst, sich auf die Beziehung einzulassen, fasst sich aber dann doch ein Herz. Er bittet Alex, ihn zu einer Familienfeier zu begleiten. Doch beide haben für das Hotel keine Kundenkarte!

Galerie zum Film "Up In The Air" (23 Bilder)

Galerie zum Film "Up In The Air"
Galerie zum Film "Up In The Air"
Galerie zum Film "Up In The Air"
Galerie zum Film "Up In The Air"



Eine überdrehte Story, witzige Dialoge und ein tolles Timing machen die satirische Tragikomödie von Jason Reitman zu einem unterhaltsamen Film. Der originelle Streifen mit einem blendend aufgelegten George Clooney in der Hauptrolle und großartigen Nebendarstellern geht als einer der Favoriten ins Rennen um die Oscars. "Up In The Air" wurde in sechs Kategorien nominiert, darunter als bester Film.


"Up In The Air"; USA 2009; Regie: Jason Reitman; Drehbuch: Sheldon Turner, Jason Reitman; Buchvorlage: Walter Kirn; Kamera: Eric Steelberg; Darsteller: George Clooney, Vera Farmiga, Anna Kendrick, Danny McBride, Jason Bateman; FSK: ohne Altersbeschränkung; Kinostart: 4. Februar 2010; Verleih: Paramount

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Was wollen Sie für Studierende tun?
Pointer fragt die CDU
Pointer fragt die SPD

Links

Zur Filmhomepage

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung