DVD-Tipp

"Maradona by Kusturica"

published: 14.06.2010

"Maradona by Kusturica"  (Foto: Kinowelt) "Maradona by Kusturica" (Foto: Kinowelt)

Diego Armando Maradona ist ein Phänomen. Die Verehrung für den kleinen Argentinier hat in seinem Heimatland längst nicht mehr nur etwas mit Fußball zu tun, sondern trägt sakrale Züge. Das ist nicht nur an kuriosen Einrichtungen wie der Iglesia Maradoniana, der Kirche Maradonas, zu sehen, sondern auch an der Tatsache, dass dem nur 165 cm großen Fußballwunder jede seiner zahlreichen Eskapaden samt Drogensucht völlig selbstverständlich vergeben wird. Wo immer der inzwischen 49-Jährige auftaucht, wird er von seinen Fans frenetisch bejubelt.

Zu denen gehört auch Regisseur Emir Kusturica. Der Mann aus Belgrad hat sich für seinen Film aufgemacht, den Mensch hinter der Legende zu suchen. Dabei unternimmt er gar nicht erst den Versuch, sich von seinem Jugendidol zu lösen oder ansatzweise etwas wie journalistische Distanz aufzubauen. Statt dessen verleiht er Diego den Hauch eines politischen Revolutionärs, der auf einer Anti-US-Veranstaltung an der Seite von Hugo Chávez gegen Bush wettert, oder der mit seinem Jahrhundert-Tor gegen England 1986 die gefallenen argentinischen Soldaten im Falkland-Krieg rächt. Jedenfalls legt Kusturica bei der berühmten Torszene, bei der Maradona bei der MW in Mexiko die halbe britische Mannschaft ausspielte, die Anti-UK-Hymne "God Save The Queen" von den Sex Pistols auf.

Ein wenig lächerlich das alles, klar. Aber trotzdem unterhaltsam. Denn wer sich nicht spätestes durch die fußballerischen Highlights von der Aura des einstigen Dribbelkönigs anstecken lässt, muss blind sein. Darüber hinaus weiß der derzeitige argentinische Nationaltrainer, der aus einfachsten Verhältnissen kommt, mit glaubhaften Statements über seine Drogensucht zu überzeugen und punktet so beim Zuschauer.

MARADONA BY KUSTURICA - Trailer - Football Documentary Diego Maradona - reviled in England (the Hand of God), adored in Argentina, where he won the World Cup as a player and has (at press time) managed his team to the last eight in South Africa. Kusturica MARADONA BY KUSTURICA - Trailer - Football Documentary

Trailer zu "Maradona by Kusturica"



Außerdem ist Kusturica eben ein alter Leinwand-Fuchs, der weiß, wie man einen guten Film dreht. Handwerklich ist sein Werk jedenfalls ohne Tadel. Und wenn am Ende Anti-Globalisierungs-Ikone Manu Chao, lässig an der Hauswand lehnend, einem völlig gerührten Diego Maradona seine Song "La Vida Tombola" vorträgt, weiß man: Fußball ist wie das Leben - nur schöner.

"Maradona by Kusturica" ist einer von sechs Filmen, der aktuell in der zweiten Ausgabe der DVD-Kollektion "6 Fußballklassiker" des Magazins "Elf Freunde" zu haben ist.

[Jörg Römer]

Amazon

Amazon

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung