Kurzbesuch in Hamburg

Kate Hudson glaubt an Geister

published: 19.07.2005

Kate Hudson spielt in ′Der verbotene Schlüssel′ mit (Foto: Public Address) Kate Hudson spielt in ′Der verbotene Schlüssel′ mit (Foto: Public Address)

Die Golden-Globe-Gewinnerin Kate Hudson glaubt an Geister. Das sagte die Schauspielerin und Tochter von Goldie Hawn am Montagnachmittag in Hamburg anlässlich der Promotion für ihren neuen Film „Der verbotene Schlüssel“. „Ich bin etwas abergläubisch“, so die 26-Jährige. „Ich gehe nicht gerne unter Leitern hindurch und trage immer Kristalle bei mir, die mich beschützen. Und ich glaube an Geister. Ich glaube nicht, dass Geister schlecht sind.“

Die junge Mutter sprach auch von den persönlichen Anstrengungen, die ihr der Film abgefordert habe. „Ich hatte gerade Ryder, mein Baby, bekommen und musste sofort viel abnehmen und anfangen zu arbeiten. Das war sehr schwer. Ich wollte mich eigentlich nur auf meinen Sohn kümmern und fand es schwer, dass ich mich auf mich konzentrieren sollte.“ „Der verbotene Schlüssel“ kommt am 18. August 2005 in die Kinos.

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Was wollen Sie für Studierende tun?
Pointer fragt die CDU
Pointer fragt die SPD

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung