"Alarm für Cobra 11 - Das Syndikat" ist für PC und Xbox 360 erhältlich. (Foto: dtp entertainment)Die fünf Jungs von Beatsteaks (v.l.n.r.): Thomas Götz, Torsten Scholz, Peter Baumann, Bernd Kurtzke und Arnim Teutoburg-Weiß (Foto: Public Address)Seit dem 1. Dezember 2011 ist Bettina Wulff Schirmherrin von UNICEF Deutschland. Hier neben ihrem Mann, dem Bundespräsidenten Christian Wulff (Foto: Public Address)Verlosung beendet! (Universum Film)Die Ferienbande sind Kai Schwind, Sven Buchholz, Chris Peters und Matthias Keller (Foto: die ferienbande)Die Krokodile Peter, Hannes, Olli, Frank, Maria und Jorgo (v.l.n.r.) genießen das gute Sommerwetter (Foto: Constantin Film)Herbert Grönemeyer bringt am 4. Februar die neue Single "Schiffsverkehr" auf den Markt (Foto: Public Address)

Kino-Tipp

"Brothers"

published: 27.01.2011

Thommy (Jake Gyllenhaal) und Sam Cahill (Tobey Maguire) trennen Welten  (Foto: Koch Media) Thommy (Jake Gyllenhaal) und Sam Cahill (Tobey Maguire) trennen Welten (Foto: Koch Media)

Konflikte zwischen Geschwistern sind häufig tiefgründig und nicht selten dramatisch - egal ob in der Literatur oder im Kino. Das Hin- und Hergerissensein zwischen Neid, Eifersucht, dem Wunsch nach Anerkennung, aber auch Vertrautheit und Liebe stellt nicht wenige Geschwisterpaare auf die Probe. So ist es auch bei den ungleichen Brüdern Sam (Tobey Maguire) und Thommy Cahill (Jake Gyllenhaal).

Sam ist der Vorzeigesohn der Familie Cahill: Der mehrfach ausgezeichnete Berufssoldat hat mit seiner Highschool-Liebe und Ehefrau Grace (Natalie Portman) zwei Kinder, führt ein solides Leben und wurde bereits mehrfach für seine Dienste in der Armee ausgezeichnet. Nun steht Sams mittlerweile vierter Einsatz in Afghanistan an. Zu seinem Abschiedsessen mit der ganzen Familie hat er, gegen den Wunsch von Grace, auch Thommy eingeladen. Thommy ist das schwarze Schaf der Familie: Das Gefängnis ist kein unbekannter Ort für ihn und mit seiner nonchalanten Art schlägt er sich mehr schlecht als recht durchs Leben. Vor allem sein Vater (Sam Shepard), selbst Vietnamveteran, macht keinen Hehl aus seiner Verachtung für Thommys Lebensweise.

Schock und Erleichterung

In Afghanistan wird Sams Helikopter abgeschossen. Das US-Militär kann ihn nicht bergen und erklärt Sam daraufhin für tot. Grace und ihre beiden Töchter lässt diese Nachricht wie gelähmt zurück - den Alltag meistern sie nur schwer und dank des Beistands der ganzen Familie. Auch Thommy steht ihnen zur Seite und versucht, die drei zu stützen und Verantwortung zu übernehmen. Seine Anwesenheit scheint den Kindern gut zu tun und sogar Grace beginnt, ihn mit anderen Augen zu sehen.

Doch dann die schockierende und erlösende Nachricht zugleich: Sam ist nicht tot. Als er – gezeichnet von der grausamen Gefangenschaft – in die Heimat zurückkehrt, hat sich alles verändert: Seiner Familie begegnet er verschlossen, feindselig und vor allem misstrauisch. Thommy, der in seinem Leben eine neue Rolle gefunden hat, gerät in Sams Visier. Er beginnt einen Kampf zu führen, der die Grundfeste der gesamten Familie erschüttert…

Das Drehbuch zu diesem Streifen mit Hollywood-Staraufgebot stammt aus der Feder von David Benioff ("Der Drachenläufer'") in Anlehnung an den dänischen Film "Brødre". Doch die Probleme von "Brothers" sind global und Regisseur Jim Sheridan hätte gut daran getan, sie so zu inszenieren. Denn die politische Perspektive und arg patriotische Haltung, die er hier an den Tag legt, ist alles andere als kritisch. Dabei sollte es in "Brothers" nicht um die Schlacht und Gut oder Böse gehen, sondern um die Auswirkungen, die der Krieg auf uns alle hat – auf die Soldaten ebenso wie die Daheimgebliebenen. Immerhin gelingt Sheridan eine sensible Inszenierung des Stellvertreterkonflikts zwischen den beiden Brüdern.

"Brothers" (13 Bilder)

"Brothers"
"Brothers"
"Brothers"
"Brothers"


Drama - USA 2009 - Regie: Jim Sheridan - Drehbuch: David Benioff, Susanne Bier – Darsteller: Jake Gyllenhaal, Natalie Portman, Tobey Maguire, Bailee Madison, Mare Winningham, Taylor Geare, Patrick Flueger, Carey Mulligan - FSK: ab 12 Jahren - Start: 27.01.2011, Verleih: Kinowel

[Sonja Kneißl]

Links

Homepage zu "Brothers"

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung