Kino-Tipp

"Poll"

published: 03.02.2011

Selbst beim Essen herrscht bei den von Sierings (Edgar Selge und Jeanette Hain) auf Gut Poll eine eisige Atmosphäre  (Foto: Piffl) Selbst beim Essen herrscht bei den von Sierings (Edgar Selge und Jeanette Hain) auf Gut Poll eine eisige Atmosphäre (Foto: Piffl)

Edgar Selge, den Fernsehzuschauern bekannt als einarmiger Kommissar der Krimiserie "Polizeiruf 110", sägt einen menschlichen Schädel auf, entnimmt das Gehirn und schneidet es in Scheiben. Wir befinden uns im Kinofilm "Poll" und Selge verkörpert einen Arzt und Hirnforscher anno 1914. Dieser Ebbo von Siering ist überzeugt, an den Gehirnen von Kriminellen besondere Merkmale entdecken zu können, die ihr Handeln erklären. Kurz vor dem Ersten Weltkrieg ist der Wissenschaftler ständig auf der Suche nach Leichen für seine Studien.

Der Forscher lebt auf Gut Poll in der deutsch-baltisch-russischen Ostseeprovinz Estland. Das Herrenhaus ragt auf Stelzen in die See. Wie einsturzgefährdet ist die Welt des Adels? Gut Poll beherbergt Spannungen und Konflikte. Seine Frau Milla (Jeanette Hain) hat eine Affäre mit dem Verwalter Mechmershausen (Richy Müller). Dann zieht von Sierings Tochter Oda (Paula Beer) nach dem Tod ihrer Mutter aus Berlin zu ihnen. Die 14-Jährige bringt frischen Wind in das muffig-morbide Leben im Herrenhaus. Oda entdeckt einen verletzten Anarchisten (Tambet Tuisk), den sie "Schnaps" tauft, vor ihrem strengen Vater verbirgt und heimlich pflegt.

"Poll" (22 Bilder)

"Poll"
"Poll"
"Poll"
"Poll"


Der Regisseur und Drehbuchautor Chris Kraus katapultierte sich 2005 mit dem hoch gelobten und mehrfach ausgezeichneten "Vier Minuten" mit Monika Bleibtreu und Hannah Herzsprung in die erste Liga der deutschen Filmemacher. "Poll" ist erst der dritte Kinofilm des gebürtigen Göttingers. Er basiert lose auf den Memoiren der Lyrikerin Oda Schaefer, die von 1900 bis 1988 lebte. Wie bei seinem Durchbruch so hatte Kraus auch bei der Besetzung für "Poll" wieder ein glückliches Händchen: Selge als Hirnforscher und die Newcomerin Beer als seine Tochter füllen die Figuren wunderbar mit Leben. Kraus' bildgewaltige Inszenierung und kluge Erzählweise tragen das Ihre dazu beide, den Zuschauer dieses 139-Minuten-Epos' immer wieder zum Schaudern zu bringen.

POLL (HD Trailer) Kinostart: 3. Februar 2011 Nach VIER MINUTEN der neue Film von Chris Kraus, herausragend besetzt mit Edgar Selge, Jeanette Hain, Tambet Tuisk, Richy Müller und der wunderbaren Neuent-deckung Paula POLL (HD Trailer)

Trailer zu "Poll"


"Poll"; Drama - Deutschland/Österreich/Estland 2010; Regie und Drehbuch: Chris Kraus; Kamera: Daniela Knapp; Darsteller: Paula Beer, Edgar Selge, Tambet Tuisk; Jeanette Hain, Richy Müller; Laufzeit: 139 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; Kinostart: 3. Februar 2011; Verleih: Piffl

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Neuwahlen, GroKo oder Minderheiten-Regierung?
Was passiert mit rassistischem Prof?
Neues Video von Ed Sheeran

Links

www.poll-derfilm.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung