The Blue Van - "Love Shot"  (Iceberg Records/Intergroove)Rumer - "Seasons Of My Soul"  (Warner Music)Verlosung beendet! (Edel:Motion)www.ferienfussball.deMutter Doris mit ihren Töchtern Sabine (l.) und Judith (r.) fühlen sich noch nicht ganz wohl in ihrer neuen Umgebung (Foto: UFA Cinema)Elizabeth (Helena Bonham Carter) unterstützt ihren Ehemann, König George (Colin Firth)  (Foto: Senator)Clueso entschied sich 1998 für eine Karriere als Musiker und brach daraufhin seine Ausbildung zum Friseur ab  (Foto: Public Address)

Kino-Tipp

"True Grit"

published: 25.02.2011

U.S. Marshall Rooster Cogburn (Jeff Bridges) und die 14-jährige Mattie Ross (Hailee Steinfeld) sind Sturköpfe par excellence (Foto: Paramount Pictures)U.S. Marshall Rooster Cogburn (Jeff Bridges) und die 14-jährige Mattie Ross (Hailee Steinfeld) sind Sturköpfe par excellence (Foto: Paramount Pictures)

"Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss." Dieses wohl bekannteste Zitat des Westernhelden John Wayne trifft auch auf "True Grit" zu, das Remake des Wayne-Westerns "Der Marshal" aus dem Jahr 1969 - beide Streifen basieren übrigens auf einer Romanvorlage von Charles Portis.

Die Rache eines Kindes

Mattie (Hailee Steinfeld), gerade einmal 14 Jahre alt, reist in die Stadt, um sich um die Überführung der Leiche ihres ermordeten Vaters zu kümmern und seinen Tod zu rächen. Für letzteres sucht das mutige und äußerst starrsinnige Mädchen einen gunman mit "true grit" (wahrem Schneid). Ihre Wahl fällt auf den abgehalfterten Rooster Cogburn (Jeff Bridges). Der alkoholabhängige Marshall mit der Augenklappe ist berüchtigt dafür, gerne auch mal den Colt zu ziehen, wenn es darum geht, sein Ziel zu erreichen.

Nach einigem Widerstand Cogburns begibt sich das ungleiche Paar auf die Suche nach dem Mörder Tom Chaney (Josh Brolin). Mit von der Partie ist auch der kauzige Texas Ranger LaBoeuf (Matt Damon), der ebenfalls hinter Chaney her ist und die Kopfprämie kassieren will, die in einem anderen Bundesstaat auf ihn ausgesetzt wurde.

Wer braucht schon Gewinner?

"True Grit" verfügt über die klassischen Coen-Zutaten: Zynismus, Ironie, schräge Gestalten (besonders herrlich: Ed Corbin als "Bear Man") und jede Menge Verlierertypen. Starke Bilder in karger Abgeschiedenheit ergänzen teilweise wortkarge Charaktere, die jedoch, wenn sie erst einmal ihre Stimme gefunden haben, mit geschliffenen und durchgeknallten Dialogen überzeugen.

Da steht Mattie dem eigensinnigen Rooster Cogburn in nichts nach. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die US-Neuentdeckung Hailee Steinfeld als beste Nebendarstellerin für einen Oscar nominiert wurde. Ebenso wie Bridges, der mit dem Coen-Film "The Big Lebowski" schon vor seinem Oscar-Gewinn im vergangenen Jahr ("Crazy Heart") zur Schauspiellegende wurde. Insgesamt ist "True Grit" übrigens für zehn Oscars nominiert und somit der schärfste Konkurrent von "The King's Speech".

"True Grit" (22 Bilder)

"True Grit"
"True Grit"
"True Grit"
"True Grit"


Die Oscar-Nominierungen für "True Grit" im Überblick:
* Bester Film
* Beste Regie: Ethan Coen, Joel Coen
* Bester Hauptdarsteller: Jeff Bridges
* Beste Nebendarstellerin: Hailee Steinfeld
* Bestes adaptiertes Drehbuch: Ethan und Joel Coen
* Bestes Szenenbild: Jess Gonchor und Nancy Haigh
* Beste Kamera: Roger Deakins
* Bestes Kostümdesign: Mary Zophres
* Bester Ton: Skip Lievsay, Craig Berkey, Greg Orloff und Peter F. Kurland
* Bester Tonschnitt: Skip Lievsay und Craig Berkey

"True Grit"; Western - USA 2010; Regie: Ethan Coen, Joel Coen; Drehbuch: Ethan Coen, Joel Coen; Kamera: Roger Deakins; Darsteller: Jeff Bridges, Hailee Steinfeld, Josh Brolin, Matt Damon; Laufzeit: 110 Minuten; FSK: 12; Kinostart: 24. Februar 2011; Verleih: Paramount Pictures

[Sonja Kneißl]

Links

Homepage zum Film

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung