Kino-Tipp

"The Tree of Life"

published: 16.06.2011

Brad Pitt verkörpert den Familienvater O′Brien  (Foto: 2010 Concorde Filmverleih GmbH) Brad Pitt verkörpert den Familienvater O′Brien (Foto: 2010 Concorde Filmverleih GmbH)

Der kleine Jack O'Brien (Hunter McCracken) wächst als ältester von drei Brüdern in den 60er Jahren im mittleren Westen der USA auf. Der Alltag der typischen Nachkriegsfamilie strukturiert sich durch gemeinsame Mahlzeiten und sonntägliche Kirchgänge. Die unterschiedlichen Charaktere seiner Eltern prägen Jacks Gefühlsleben: Während ihm seine warmherzige Mutter (Jessica Chastain) Mitgefühl vermittelt, fordert sein strenger Vater (Brad Pitt) unerbittlich, dass sich Jack gegen seine Mitmenschen durchsetzt. Der Junge ist zwischen den beiden Weltanschauungen hin- und hergerissen und leidet darunter. Auch den Tod seines Bruders kann er schlecht verarbeiten. Noch als Erwachsener hadert Jack (Sean Penn) mit der Welt. Doch dann passiert etwas, dass ihn zu einer Erkenntnis führt...

Zunächst war Heath Ledger für die Rolle des Vaters O’Brien in dem philosophischen Familiendrama vorgesehen. Nach dessen frühen Tod sicherte sich Brad Pitt den Part. Der Hollywood-Star beteiligte sich auch an der Produktion des Epos'. Bei den 64. Filmfestspielen in Cannes erhielt das Werk vor Kurzem die Goldene Palme als bester Film – wurde jedoch auch ausgebuht.

"The Tree Of Life" (12 Bilder)

"The Tree Of Life"
"The Tree Of Life"
"The Tree Of Life"
"The Tree Of Life"


Das mag an den visuellen Experimenten des Regisseurs Terrence Malick gelegen haben. Der 67-jährige Filmemacher, der mit "Badlands" 1973 debütierte, zeigt hier Naturphänomene in monumentalen Sequenzen ebenso wie durch Labortricks getunte Einstellungen. Diese Effekte polarisieren: Einige empfinden sie als überambitioniert, andere genießen es einfach, die ungewöhnlichen Bilder anzuschauen. Auch darüber, welche Wirkung diese Kniffe auf den Inhalt haben, gehen die Meinungen auseinander. Von genial bis banal reichen die Urteile. Aso: Reingehen und selbst entscheiden!

"The Tree of Life"; Drama USA 2011; Regie und Drehbuch: Terrence Malick; Kamera: Emmanuel Lubezki; Darsteller: Brad Pitt, Sean Penn, Jessica Chastain, Hunter McCracken, Laramie Eppler; Laufzeit: 138 Minuten; FSK: ab 12; Kinostart: 16. Juni 2011; Verleih: Concorde

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Neuwahlen, GroKo oder Minderheiten-Regierung?
Was passiert mit rassistischem Prof?
Neues Video von Ed Sheeran

Links

www.tree-of-life-film.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung