"Xenoblade Chronicles" ist exklusiv für Wii erhältlich (Foto: Nintendo)Red Hot Chili Peppers - "I′m With You"  (Foto: Warner Music Group)"Tha Carter IV" ist Lil Waynes zehntes Studioalbum (Cover: Cash Money Records)Verlosung beendet! (Foto: Schoenwetter Schallplatten)Bei dem Wettbewerb kannst du zeigen, was du dank Milch alles besser machen kannst karlotta-unterwegs.deDie Musketiere sind bereit, Leib und Leben für ihr Land zu opfern (Foto: Constantin Film)Bliss (Ellen Page) lebt auf der Skate-Bahn auf  (Foto: Senator Film)

Kino-Tipp

"Le Havre"

published: 08.09.2011

Der Fluchthelfer und der Polizist: André Wilms (l.) und Jean-Pierre Daroussin (r.) in "Le Havre" (Foto: Pandora Film)Der Fluchthelfer und der Polizist: André Wilms (l.) und Jean-Pierre Daroussin (r.) in "Le Havre" (Foto: Pandora Film)

Eigentlich wollte Marcel Marx (André Wilms) sich in der Le Havre im Nordwesten Frankreichs zur Ruhe setzen. Bislang führte der gescheiterte Schriftsteller ein beschauliches Leben in einfachen Verhältnissen. Seinen Lebensunterhalt verdient er mit Schuhputzen. Zuhause wartet seine geliebte, schwerkranke Frau Arletty (Kati Outinen) auf ihn. Im Hafenviertel von Le Havre hat er nicht nur gute Nachbarn, sondern auch Freunde gefunden.

Als ein Schiff mit Flüchtlingen aus Afrika in Le Havre einläuft und von der Polizei gestellt wird, geht das Abenteuer los. Während die meisten von den Polizisten verhaftet wurden, gelingt einzig dem Jungen Idrissa (Blondin Miguel) die Flucht. Bei Marcel findet der junge Flüchtling Unterschlupf. Doch nicht nur Marcel will dem Kleinen helfen: Das ganze Dorf unterstützt die beiden - vom Bäcker zur Barwirtin.

Cannes war begeistert

Die Tragikomödie feierte ihre Premiere am 17. Mai 2011 im Wettbewerb der 64. Filmfestspiele von Cannes. Der Film gewann zwar keinen Preis, doch der minutenlange tosende Applaus machte das wett. Cannes war begeistert.

Trailer zu "Le Havre"

Pandora Film


Der hoch angesehene Regisseur Aki Kaurismäki ist dafür bekannt, sich Zeit zu lassen. In den vergangenen zwölf Jahren drehte er lediglich drei Filme: "Der Mann ohne Vergangenheit" von 2002, "Lichter der Vorstadt" von 2006 und jetzt "Le Havre". Nach "La Vie De Bohème" (1992) inszenierte der Finne "Le Havre" wieder in Französisch. Während des Filmfestivals 2011 in Cannes sagte der Regisseur, er sei mit dem Alter sensibler geworden. Deshalb wolle er in Zukunft nur noch positive Geschichten erzählen.


"Le Havre" (10 Bilder)

"Le Havre"
"Le Havre"
"Le Havre"
"Le Havre"



Frankreich/Finnland 2011; Regie: Aki Kaurismäki; Drehbuch: Aki Kaurismäki; Kamera: Timo Salminen; Darsteller: André Wilms, Kati Outinen, Jean-Pierre Darroussin; Länge: 103 Min.; FSK: ohne; Kinostart: 8. September 2011; Verleih: Pandora Filmverleih

[Elena Navarro Ramil ]

Links

Offizielle Webseite zum Film

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung