Kino-Tipp

"Atmen"

published: 08.12.2011

Roman (Thomas Schubert) scheint unfähig, sich in die Gesellschaft zu integrieren  (Foto: Thimfilm) Roman (Thomas Schubert) scheint unfähig, sich in die Gesellschaft zu integrieren (Foto: Thimfilm)

Man muss atmen, um zu leben. Roman Kogler (Thomas Schubert) tut dies zwar, aber ein richtiges Leben führt er nicht. Mit 14 hat er den Tod eines Gleichaltrigen verursacht und sitzt seitdem im Jugendgefängnis. Inzwischen ist er 19 und hat die Chance, dass der Rest seiner Strafe als Bewährung ausgesetzt wird. Aufgrund seiner Verschlossenheit und gelegentlichen Wutausbrüche sieht es jedoch schlecht aus für den Jugendlichen.

Job im Bestattungsunternehmen

Um seine Lage zu verbessern, ist es wichtig, dass er einen Freigängerjob findet. Doch auch hier läuft es nicht gut - sämtliche Jobs hat der Einzelgänger bereits geschmissen. Der Scherz eines unbekannten Mithäftlings hilft ihm schließlich: Dieser klebt die Stellenanzeige eines Bestattungsunternehmens an die Zellentür des Außenseiters. Roman bewirbt sich und bekommt den Job. Sein Kollege Rudolf (Georg Friedrich) betrachtet den Neuling anfangs eher skeptisch, entwickelt jedoch im Laufe der Zeit ein fast brüderliches Gefühl.

Atmen Trailer 1080p Atmen Trailer 1080p

Kinotrailer - "Atmen"


Reise zurück ins Leben

Eines Tages wird eine Leiche in das Bestattungsunternehmen geliefert, die Roman anfänglich irrtümlich für seine Mutter (Karin Lischka) hält. In einem Kinderheim aufgewachsen, hat er keinen Kontakt zu seinen Eltern. Die Erfahrung veranlasst ihn jedoch, dies zu ändern und sich auf die Suche nach seiner Mutter zu begeben. Das Regiedebüt des Schauspielers Karl Markovics ist eine ganz wunderbare, sich Schritt für Schritt entwickelnde, leise und stille Reise zurück ins Leben.

Szenenbilder aus "Atmen" (14 Bilder)

Szenenbilder aus "Atmen"
Szenenbilder aus "Atmen"
Szenenbilder aus "Atmen"
Szenenbilder aus "Atmen"



Drama; Österreich 2011; Regie, Drehbuch: Karl Markovics; Kamera: Martin Gschlacht; Darsteller: Georg Friedrich, Gerhard Liebmann, Thomas Schubert, Karin Lischka, Stefan Matousch; 98 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; Kinostart: 8. Dezember 2011; Verleih: Thim Film


[Laura ]

Links

Die Homepage zum Film

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung