TV-Tipp

Joachim Bublath blickt in den Weltraum

published: 16.10.2005

Joachim Bublath (Foto: Public Address) Joachim Bublath (Foto: Public Address)

Joachim Bublath ist diplomierter Chemiker und promovierter Physiker. Schon während seines Studiums kam er über den Studentenschnelldienst zum Fernsehen. Beim Hessischen Rundfunk arbeitete er zunächst als Kameraassistent; später wurde er wissenschaftlcher Berater bei Schulfernseh-Sendungen. Seit zwei Jahrzehnten gilt Bublath als renommiertester Wissenschaftsjournalist des deutschen Fernsehens - die "Knoff-Hoff-Show" geht ebenso auf sein Konto wie die Sendereihen "Abenteuer Forschung", "Faszination Erde" und "Faszination Universum".

Letztere wird ab November mit einer neuen Staffel fortgesetzt. Drei Folgen betreut Joachim Bublath ab 27. November als Autor und Moderator im ZDF: "Tödliche Begegnung" (27.11., 19.30 Uhr), "Exotische Welten" (4.12., 19.30 Uhr) und "Das Ende der Zeit" (11.12., 19.30 Uhr).

Der Autor: Karl Günter Rammoser

Der Autor: Karl Günter Rammoser

Geboren in einem vergangenen Jahrhundert. Aufgewachsen in Ostholstein, Studium in Göttingen, Referendariat in Hamburg. Gymnasiallehrer (Deutsch, Geschichte, Philosophie), Journalist, Gelegenheits-Literat und Hobbykoch. Als Agenturinhaber und Portalbetreiber greift er eher selten selbst zur Tastatur, um einen Artikel zu schreiben.

Mehr

Hähnchen-Parmigiana
Weltverbesserer-Konzert
Uni will Gedicht übermalen lassen

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung