Till Brönner - "A Night In Berlin" (Foto: SPV)Cream - "Royal Albert Hall"  (Foto: Warner)The Cardigans- "Super Extra Gravity" (Foto: Universal)The Dead 60s (Foto: Public Address)Jon Bon Jovi begrüßt im nächsten Jahr deutsche Fans  (Foto: Public Address)Dieses Lächeln - Robbie Williams in Berlin (Foto: Public Address)Franz Ferdinand – „You Could Have It So Much Better“ (Foto: Domino)

TV-Tipp

Joachim Bublath blickt in den Weltraum

published: 16.10.2005

Joachim Bublath (Foto: Public Address) Joachim Bublath (Foto: Public Address)

Joachim Bublath ist diplomierter Chemiker und promovierter Physiker. Schon während seines Studiums kam er über den Studentenschnelldienst zum Fernsehen. Beim Hessischen Rundfunk arbeitete er zunächst als Kameraassistent; später wurde er wissenschaftlcher Berater bei Schulfernseh-Sendungen. Seit zwei Jahrzehnten gilt Bublath als renommiertester Wissenschaftsjournalist des deutschen Fernsehens - die "Knoff-Hoff-Show" geht ebenso auf sein Konto wie die Sendereihen "Abenteuer Forschung", "Faszination Erde" und "Faszination Universum".

Letztere wird ab November mit einer neuen Staffel fortgesetzt. Drei Folgen betreut Joachim Bublath ab 27. November als Autor und Moderator im ZDF: "Tödliche Begegnung" (27.11., 19.30 Uhr), "Exotische Welten" (4.12., 19.30 Uhr) und "Das Ende der Zeit" (11.12., 19.30 Uhr).

[Karl Günter Rammoser]

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung