Kino-Tipp

"Callgirl"

published: 21.06.2012

Studentin Aleksandra (Nina Ivanišin) führt ein Doppelleben (Foto: farbfilm verleih) Studentin Aleksandra (Nina Ivanišin) führt ein Doppelleben (Foto: farbfilm verleih)

Die 23-jährige Aleksandra scheint ein ganz normales Leben zu führen. Aus der slowenischen Kleinstadt hat sie den Sprung in die Hauptstadt Ljubljana geschafft und studiert Englisch. Ihr Vater, zu dem sie ein sehr enges Verhältnis hat, ist stolz auf sie. Doch im Gegensatz zu ihm und ihren Freunden versucht die zielstrebige Aleksandra, ihren Traum von einer besseren Zukunft zu verwirklichen. Als ersten Schritt hat sie sich bereits eine Eigentumswohnung gekauft.

Teufelskreis

Was niemand ahnt: Um diese finanzieren zu können, bietet sie sich unter dem Pseudonym "slowenisches Mädchen" in einer Lokalzeitung als Prostituierte an. Als einer ihrer Kunden nach einer Überdosis Viagra an einem Herzinfarkt stirbt, gerät Aleksandras Doppelleben aus den Fugen. Die Polizei sucht nach ihr, sie wird erpresst und auch ihr Vater droht von dem Geheimnis zu erfahren. Mehr und mehr verliert sie sich in einem Teufelskreis, aus dem es scheinbar kein Entrinnen gibt...

CALLGIRL deutscher Trailer HD ab. 21. Juni 2012 im Kino Der kroatische Regisseur Damjan Kozole zeigt mit CALLGIRL in eindrucksvollen, nüchternen Bildern das Leben einer der vielen slowenischen Mädchen, die unter dem Deckmantel CALLGIRL deutscher Trailer HD

Kinotrailer - "Callgirl"

Mehr Videos auf PointerTVfarbfilm verleih


Durch Prostitution zu einem besseren Leben?

Regisseur Damjan Kozole greift mit "Callgirl" ein aktuelles Thema auf. Viele der Frauen, die sich in slowenischen Anzeigenblättern als Prostituierte verkauften, seien Studentinnen, so Kozole in einem Statement zu seinem Film. Oftmals würden deren Familien, Freunde und Kollegen nichts von dieser Nebentätigkeit ahnen. Der Regisseur erklärte, der Film stelle das Portrait einer jungen Frau dar, die zwischen ihren eigenen widersprüchlichen Gefühlen und der Welt um sich herum hin- und hergerissen sei. Sie verliere ihren Realitätssinn und die Wertschätzung für ihren Körper, um sich selbst ein besseres Leben zu sichern.

"Callgirl" (8 Bilder)

"Callgirl"
"Callgirl"
"Callgirl"
"Callgirl"


Originaltitel: "Slovenian Girl"; Drama; Slowenien/Deutschland 2009; Regie: Damjan Kozole; Drehbuch: Ognjen Svilicic, Matevz Luzar, Damjan Kozole; Produzent: Danijel Hocevar; Kamera: Ales Belak, Goran Volarevic; Schnitt: Andrija Zafranovic, Jurij Moskon, Marko Glusac; Darsteller: Nina Ivanisin, Primoz Pirnat, Marusa Kink, Uros Fürst, Andrej Murenc, Dejan Spasic, Aljosa Kovacic; Laufzeit: 90 Minuten; FSK: ab 16 Jahre; Kinostart: 21. Juni 2012; Verleih: farbfilm verleih

[Lisa Niedermeier]

Links

Film-Homepage "Callgirl"

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung