Verlosung beendet! (Cover: Indigo)Am Strand einer beschaulichen französischen Kleinstadt treffen sich in den Ferien unterschiedlichste Personen  (Plakat: Movienet)Sarah (Muriel Wimmer) sucht Nähe bei Lukas (Joseph Bundschuh) (Foto: X Verleih)Chris Brown bringt mit "Fortune" bereits sein fünftes Album heraus (Foto: Sony Music)Die Jugendbildungsmesse JUBi kommt in viele deutsche Städte (Foto: weltweiser)"The Amazing Spider-Man" ist für viele Apple-Mobilgeräte erhältlich (Foto: Gameloft)Verlosung beendet! (Foto: Alamonde)

Kino-Tipp

"Hasta La Vista"

published: 12.07.2012

Jozef (Tom Audenaert), Lars (Gilles de Schryver) und Philip (Robrecht Vanden Thoren v.l.) wollen endlich Sex  (Plakat: 2012 Ascot Elite Filmverleih GmbH) Jozef (Tom Audenaert), Lars (Gilles de Schryver) und Philip (Robrecht Vanden Thoren v.l.) wollen endlich Sex (Plakat: 2012 Ascot Elite Filmverleih GmbH)

Die Freunde Jozef (Tom Audenaert), Lars (Gilles de Schryver) und Philip (Robrecht Vanden Thoren) haben einige Gemeinsamkeiten: Sie sind alle drei über 20 und sie hatten noch niemals Sex. Alle haben ein Handicap: Jozef ist so gut wie blind, Lars wegen einer fortschreitenden Krankheit an den Rollstuhl gefesselt und Philip ist vom Hals abwärts gelähmt. Sie verbindet der gemeinsame Traum, endlich ihre Unschuld zu verlieren und ein Stück Unabhängigkeit zu erlangen. Die übervorsichtigen Eltern lassen sich nicht vom Vorhaben der Freunde überzeugen, obwohl diese ihnen die Reise in ein Bordell mit behindertengerechtem Zugang als Wein-Tour verkaufen wollen. Kurzerhand organisiert das Trio sich einen Fahrer namens Claude (Isabelle De Hertogh), der sich bald als Fahrerin entpuppt, und brechen auf. Von der tristen belgischen Heimat reisen sie an die sonnenverwöhnte spanische Küste, wo sich ihre Träume erfüllen sollen...


Kinotrailer - "Hasta La Vista"

Ascot


Die Komödie "Hasta La Vista" von Regisseur Geoffrey Enthoven basiert auf einer wahren Begebenheit. Als Vorlage diente ihm die Dokumentation "For One Night Only", in der ein Team der BBC den querschnittsgelähmten Briten Asta Philpot und zwei weitere Behinderte beim Besuch eines rollstuhlgerechten Bordells in Spanien begleitete. Für Enthoven geht es in seinem Film aber nicht nur um Behinderung. Neben der wahren Freundschaft zwischen drei jungen Männern spiele vor allem die Energie eine Rolle, die Menschen entwickelten, wenn sie bestimmte Ziele verfolgten, so Enthoven. Sehnsucht befähige einen Menschen, "Dinge zu erreichen, die er nie für möglich gehalten" hätte. Dabei sei die Erfüllung dieser Sehnsucht oft sekundär. Der Regisseur betont, Hasta La Vista sei ein "Road Movie", in dem die Reise wichtiger als das Ziel sei.

Originaltitel: "Hasta La Vista"; Tragikomödie; Belgien 2011; Regie: Geoffrey Enthoven; Drehbuch: Pierre De Clercq; Produzent: Mariano Vanhoof, Fobic Films; Kamera: Gerd Schelfhout; Schnitt: Philippe Ravoet; Darsteller: Robrecht Vanden Thoren, Gilles de Schryver, Tom Audenaert, Isabelle de Hertogh, Karlijn Sileghem, Johan Heldenbergh, Kimke Desart, Katelijne Verbeke, Karel Vingerhoets; Laufzeit: 115 Minuten; FSK: ab 12 Jahre; Kinostart: 12. Juli 2012; Verleih: Ascot Elite Filmverleih GmbH

[Lisa Niedermeier]

Links

Homepage zum Kinofilm

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung