Kommissar Nick Tschiller ist geschieden und lebt mit seiner Tochter Lenny (Luna Schweiger) zusammen (Foto: Public Address) Kommissar Nick Tschiller ist geschieden und lebt mit seiner Tochter Lenny (Luna Schweiger) zusammen (Foto: Public Address)
TV-Krimi

Til Schweiger mischt "Tatort" auf

Kaum ist Nick Tschiller (Til Schweiger) in Hamburg angekommen, sorgt er für jede Menge Ärger. Der Kommissar aus Frankfurt schert sich wenig um Konventionen oder Vorschriften. So kommt es, dass er bei seinem ersten Einsatz kurzerhand drei Mitglieder eines berüchtigten Zuhälterclans erschießt, mit denen die Hamburger Polizei gerade Frieden geschlossen hatte. Gut, dass er auf seinen Kollegen Yalcin Gümer (Fahri Yardim) zählen kann. Nach einer Schussverletzung unterstützt er Nick vom Krankenbett aus.

ARD strahlt die erste Sendung "Willkommen in Hamburg" am 10. März aus. Neben Til Schweiger ermittelt auch Wotan Wilke Möhring ab dem 28. April als Thorsten Falke in Hamburg. Als "Tatort"-Kommissar kehrt Til Schweiger wieder dauerhaft ins deutsche Fernsehen zurück. Zuvor produzierte und spielte er in Kino-Hits wie "Keinohrhasen" und "Kokowääh".

[PA]

til schweigertatortsonntagWillkommen in Hamburgschweiger tatorttil schweiger tatorttatort kommissarhamburgfilmfolgekrimikrimi reihedas erstem ardndrFahri Yardim