Kino-Tipp

"Lunchbox"

published: 21.11.2013

Ila (Nimrat Kaur) bereitet die leckeren Mittagsmahlzeiten zu (Foto: NFP Verleih) Ila (Nimrat Kaur) bereitet die leckeren Mittagsmahlzeiten zu (Foto: NFP Verleih)

Da die Universität Harvard herausgefunden hat, dass das kaum durchschaubare Kuriersystem Dabbawalla in Mumbai fehlerfrei funktioniert, kann es eigentlich gar nicht geschehen. Im Film "Lunchbox" passiert es trotzdem: Die Mittagsmahlzeit, die Ila (Nimrat Kaur) liebevoll für ihren Ehemann zubereitet hat, kommt nicht wie aufgetragen bei ihm an. An seiner Stelle freut sich im Großraumbüro der mürrische Witwer Saajan (Irrfan Khan) über das unerwartet köstliche Mahl. Als Ila dem Fehler auf die Schliche kommt, schreibt sie dem fremden Esser einen Brief, auf den Saajan antwortet.

LUNCHBOX Trailer 2013 Jetzt als Blu-ray und DVD im Handel. Jetzt einkaufen: http://amzn.to/1wAD1z8 Facebook: https://www.facebook.com/Lunchbox.DerFilm Link zur Website: http://www.lunchbox-derfilm.de/ Ila möchte ihrer LUNCHBOX Trailer 2013

Trailer zu "Lunchbox"



Die leidenschaftliche Köchin, die von ihrem Mann vernachlässigt und betrogen wird, freut sich darüber, dass jemand ihre Mühe und den leckeren Lunch zu schätzen weiß. Saajan seinerseits, der sich nach dem Tod seiner Frau von seiner Umwelt zurückgezogen hatte und kurz vor der Pensionierung steht, lässt sich langsam wieder auf die Menschen und das Leben ein. Dabei freundet er sich sogar mit seinem unbekümmerten Kollegen Shaikh (Nawazuddin Siddiqui) an.

Mumbais sinnliche Atmosphäre

"Lunchbox" ist der erste Spielfilm des Regisseurs Ritesh Batra. Der Filmemacher, der in Mumbai aufgewachsen ist, profitiert von seiner intimen Kenntnis der Metropole. Es gelingt ihm, die wuselige, chaotische und sinnliche Atmosphäre der Millionenstadt überzeugend wiederzugeben. Der Briefwechsel, den die Dabbawallas unwissentlich zusammen mit den Essensboxen transportieren, stellt im Zeitalter von Smartphones fast einen Anachronismus dar. Doch genau diese Spannung zwischen feinfühliger Beobachtung in Echtzeit und hektischer Außenwelt ist ein gelungenes Gestaltungsmoment des Films. Dieses sensible und humorvolle Drama belegt: Indien hat filmisch weitaus mehr zu bieten als Bollywood.

"Lunchbox" (11 Bilder)

"Lunchbox"
"Lunchbox"
"Lunchbox"
"Lunchbox"


Originaltitel: "Dabba"; Drama; Indien 2013; Regie und Drehbuch: Ritesh Batra; Kamera: Michael Simmonds; Schnitt: John Lyons; Darsteller: Irrfan Khan, Nimrat Kaur, Nawazuddin Siddiqui; Produzent: Anurag Kashyap; Laufzeit: 105 Minuten; FSK: ab 0; Verleih: NFP; Kinostart: 21. November[/i]

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Deutsche Clubs fliegen aus der Champions League
Aromatische Elisen-Lebkuchen
Neuwahlen, GroKo oder Minderheiten-Regierung?

Links

"Lunchbox" im Internet

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung