Kino-Tipp

"I Used to Be Darker"

published: 09.01.2014

Taryn (Deragh Campbell) und ihre Tante Kim (Kim Taylor) schwelgen in Erinnerungen (Foto: Arsenal Institut) Taryn (Deragh Campbell) und ihre Tante Kim (Kim Taylor) schwelgen in Erinnerungen (Foto: Arsenal Institut)

Taryn (Deragh Campbell) verlässt Nordirland und zieht zu ihrem festen Freund in die USA. Schon nach kurzer Zeit zerbricht die Beziehung. Die junge Frau gerät auf die schiefe Bahn und beschließt, für eine Weile unterzutauchen. Als einzigen Zufluchtsort sieht sie das Haus von Verwandten in Baltimore. Doch Tante Kim (Kim Taylor) und Onkel Bill (Ned Oldham) kämpfen selber mit Problemen. Ihre Ehe steht vor dem Aus. Die beiden haben sich darauf geeinigt, dieses Ende würdevoll und ohne Streitigkeiten über die Bühne zu bringen. Ihre Tochter Abby (Hannah Gross), die gerade ihr erstes Jahr im College verbringt und für die Semesterferien nach Hause zurückkehrt, wollen sie nicht übermäßig belasten.

I Used To Be Darker (2013) - Deutsch I Used To Be Darker - Kinostart 9. Januar 2014 Ein Film von Matthew Porterfield Mit Deragh Campbell, Hannah Gross, Kim Taylor I Used To Be Darker (2013) - Deutsch

Trailer zu "I Used to Be Darker"

Mehr Videos auf PointerTV(Video: Kino Box)


Musikalische Inspiration

2009 veröffentlichte der US-amerikanische Folkmusiker Bill Callahan sein zweites Album mit dem Titel "Sometimes I Wish We Were an Eagle". Unter den selbstgeschriebenen Liedern befand sich auch der Song "Jim Cain". Die Eigenkomposition war so prägend, dass Regisseur Matt Porterfield die Liedzeile "I Used to Be Darker" als Titel für seinen dritten Spielfilm wählte. Beim Buenos Aires International Festival of Independent Cinema 2013 wurde Porterfield in der Kategorie "Bester Regisseur" für seine gefühlvolle Herangehensweise ausgezeichnet.

Song und Film handeln vom Auf und Ab des Lebens. Um der Inspiration gerecht zu werden, ergänzen musikalische Inszenierungen die Dialoge im Drama. Die verbale Kommunikation rückt merklich in den Hintergrund. Zentral in "I Used to be Darker" sind die Folksongs, die die Darsteller vorgetragen, um Gefühle auszudrücken, für die gesprochene Worte nicht ausreichen. Jeder Einsatz von Musik stammt unmittelbar aus einer auf der Leinwand sicht- und hörbaren Quelle.

Szenenbilder aus "I Used to Be Darker" (5 Bilder)

Szenenbilder aus "I Used to Be Darker"
Szenenbilder aus "I Used to Be Darker"
Szenenbilder aus "I Used to Be Darker"
Szenenbilder aus "I Used to Be Darker"


Originaltitel: "I Used to Be Darker"; Drama; USA 2012; Regie: Matthew Porterfield; Drehbuch: Matthew Porterfield; Kamera: Jeremy Saulnier; Schnitt: Marc Vives; Musik: Linda Cohen; Darsteller: Deragh Campbell, Kim Taylor, Ned Oldham, Hannah Gross, Adèle Exarchopoulos, Nicholas Petroski, Geoff Grace, John Belanger, Jack Carneal, Juan Eloy Carrera, Declan Sammon, Ellis Woodward, Jimi Zhivago; Laufzeit: 90 Minuten; FSK: ab 0; Verleih: Arsenal Institut; Kinostart: 9. Januar 2014

[Martin Ludwig]

Links

"I Used to be Darker" im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung