Kino-Tipp

„Match Point“

published: 02.01.2006

Tennislehrer Chris Wilton (Jonathan Rhys-Meyers) erklärt Schauspielerin Nola (Scarlett Johansson) die Rückhand  (Foto: Prokino) Tennislehrer Chris Wilton (Jonathan Rhys-Meyers) erklärt Schauspielerin Nola (Scarlett Johansson) die Rückhand (Foto: Prokino)

Der junger Tennislehrer Chris Wilton (Jonathan Rhys-Meyers) kommt aus einfachen Verhältnissen. Trotzdem verschafft sich der begabte aber sportlich wenig ehrgeizige junge Mann eine Anstellung in einem der nobelsten Tennis-Clubs des vornehmen London. Der Verein wird ausschließlich von Mitgliedern der wohlhabenden Londoner Gesellschaft besucht, zu der auch Tom Hewett (Matthew Goode) gehört.
Bei ein paar Übungs-Spielen freundet er sich mit Chris an. Bald lädt Tom den Tennislehrer zu seinen Eltern ein, wo Chris auch Bekanntschaft mit Toms Schwester Chloe (Emily Mortimer) macht. Die verliebt sich schnell in den Tennislehrer und weil auch Chloes Eltern den netten jungen Mann aus der Unterschicht mögen, steht dem erhofften gesellschaftlichen Aufstieg eigentlich nichts mehr im Wege. Doch für Chris gibt es noch ein Problem. Er hat sich in die erfolglose amerikanische Schauspielerin Nola Rice (Scarlett Johansson) verliebt. Die aber ist die Verlobte von Tom…

Chris und Tom (Matthew Goode, r.) werden beim Tennis Freunde (Foto: Prokino)Chris und Tom (Matthew Goode, r.) werden beim Tennis Freunde (Foto: Prokino)


Mit „Match Point“ liefert Altmeister Woody Allen seine inzwischen 39. Regiearbeit ab. Es ist die erste, die nicht in „seiner“ Stadt New York entstanden ist. Geschickt bedient Allen sich in seiner Aufsteigerstory verschiedener Genres und verschmelzt Liebesgeschichte mit Gesellschaftsdrama und Thrillerelementen. Schauspielerisch brilliert einmal mehr Scarlett Johansson, die als einzige Amerikanerin unter der rein britischen Besetzung überzeugt. Die Dreharbeiten in London gefielen Allen so gut, dass er „Scoop“, seinen nächsten Film, auch dort realisieren will.

USA/Großbritannien 2005 - Regie: Woody Allen - Darsteller: Scarlett Johansson, Jonathan Rhys-Meyers, Emily Mortimer, Brian Cox, Matthew Goode, Penelope Wilton, Alexander Armstrong, Simon Kunz, Geoffrey Streatfeild - FSK: ab 6 Jahre, Verleih: Prokino

[Jörg]

Links

www.matchpoint.dreamworks.com

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung