Wer fotografieren lernen will findet in "Einfach fotografieren" von John Hedgecoe hilfreiche Tipps (Foto: shutterstock.com/michaeljung)Wer sich für eine Sache interessiert und den Sinn darin sieht, der ist auch motiviert und konzentriert (Foto: baranq/shutterstock.com)Patras 2006 - European Capital of Culture (Foto: Alexander Tolstykh/shutterstock.com)Kinoplakat zu "Couchgeflüster"  (Foto: Tobis)Marie (Isabelle Huppert) und Pierre Curie (Charles Berling)  (Foto: Arte F)Tennislehrer Chris Wilton (Jonathan Rhys-Meyers) erklärt Schauspielerin Nola (Scarlett Johansson) die Rückhand  (Foto: Prokino)Chris Wilton(Jonathan Rhys-Meyers) erklärt Nola (Scarlett Johansson) die Rückhand (Foto: Prokino)

Kino-Tipp

„Herr der Diebe“

published: 05.01.2006

Der geheimnisvolle Scipio (Rolle Weeks) lebt in einem alten Kino.  (Foto: Warner Bros.) Der geheimnisvolle Scipio (Rolle Weeks) lebt in einem alten Kino. (Foto: Warner Bros.)

Bo (Jasper Harris) und Prosper (Aaron Johnson) sind nicht nur Brüder, sondern auch beste Freunde. Als ihre Eltern plötzlich sterben, erklärt sich ihr Onkel bereit, für die Waisenkinder zu sorgen. Allerdings will er nur den kleinen Bo adoptieren, Prosper soll in ein Kinderheim abgeschoben werden. Eine Trennung kommt für die Geschwister aber nicht in Frage. Und so flüchten die beiden nach Venedig, der Stadt von der ihre Mutter immer geträumt hat. Dort ist mit der Urlaubsromantik schnell Schluss. Schon bald geht dem Duo das Geld aus. Als die Brüder dann auch noch beim Klauen erwischt werden, hilft ihnen zum Glück der 15-jährige Scipio (Rolle Weeks) aus der Patsche. Der Junge gewährt den Ausreißern sogar Unterschlupf in einem geheimen Versteck, einem alten Kino. Schnell erkennen Bo und Jasper, mit wem sie es in Wirklichkeit zu tun haben: Das Kino ist das Hauptquartier einer Bande von Jugendlichen, die nachts durch Venedig ziehen und die Reichen um ihr Hab und Gut erleichtern. Angeführt wird der Haufen von einem mysteriösen Unbekannten dessen Identität keiner kennt: dem Herrn der Diebe….

Bo (Jasper Harris) und Prosper (Aaron Johnson) wollen nach Venedig. (Foto: Warner Bros.)Bo (Jasper Harris) und Prosper (Aaron Johnson) wollen nach Venedig. (Foto: Warner Bros.)

„Herr der Diebe“ ist ein fantastisches Kinderabenteuer, das auf dem gleichnamigen Bestseller von Cornelia Funke basiert. Vor der bezaubernden Kulisse von Venedig erzählt der Film die spannende Geschichte einer Kinderbande, die sich gegen die schnöde Welt der Erwachsenen durchsetzt und sich so ihre Unabhängigkeit bewahrt. Mit „Herr der Diebe“ gelang Cornelia Funke nicht nur in Deutschland der Durchbruch: Das Buch wurde allein in den USA über eine Million Mal verkauft. Die nächste Verfilmung eines Funke-Buchs kommt schon Anfang Februar in die Kinos. Dann startet „Die wilden Hühner“

Deutschland/Luxemburg 2005 - Regie: Richard Claus - Darsteller: Jim Carter, Caroline Goodall, Rollo Weeks, Aaron Johnson, Jasper Harris, Robert Bathurst, Vanessa Redgrave - FSK: ab 6 Jahren, Verleih: Warner Bros.

[Jörg]

Links

wwws.warnerbros.de/thieflord/

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung