Ursula Rucker – „Ma´ At Mama“ (Foto: !K7)Arctic Monkeys - "Whatever People Say..." (Foto: Domino)Arctic Monkeys - "Whatever People Say I am..."  (Foto: Domino)Jerry Lee Lewis tourt im März durch Deutschland (Foto: Public Address)Das Maxim Gorki-Theater in Berlin (Foto: <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Maxim-Gorki-Theater#mediaviewer/File:Berlin,_Mitte,_Maxim-Gorki-Theater_02.jpg" target="_blank">Maxim-Gorki-Theater</a> von <a href="http://commons.wikimedia.org/wiki/User:Beek100" target="_blank">Beek100</a> lizensiert durch <a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/" target="_blank">CC BY-SA 3.0</a>)Eine Tradition der Universität Cambrige ist die jährliche Verleihung akademischer Ehrentitel, die im Rahmen eines Festaktes durch den Kanzler der Universität, Prinz Philip, vorgenommen wird (Foto: ZDF/Vidicom)Eine Tradition der Universität Cambrige ist die jährliche Verleihung akademischer Ehrentitel, die im Rahmen eines Festaktes durch den Kanzler der Universität, Prinz Philip, vorgenommen wird (Foto: <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Philip,_Duke_of_Edinburgh#mediaviewer/File:Duke_of_Edinburgh_33_Allan_Warren.jpg" target="_blank">Prinz Philip (1992)</a> von <a href="http://commons.wikimedia.org/wiki/User:DrKiernan" target="_blank">DrKiernan</a> lizensiert durch <a href="CC BY-SA 3." target="_blank">http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/</a>)"Black & White 2" ist nur für PC erhältlich.  (Foto: EA)

Kino-Tipp

„Caché“

published: 27.01.2006

Das Leben von Georges (Daniel Auteuil) und Anne (Juliette Binoche) gerät langsam aus den Fugen.  (Foto: Prokino) Das Leben von Georges (Daniel Auteuil) und Anne (Juliette Binoche) gerät langsam aus den Fugen. (Foto: Prokino)

Georges (Daniel Auteuil) ist Moderator einer erfolgreichen Literaturtalkshow im Fernsehen und lebt mit seiner Frau Anne (Juliette Binoche) in einer schönen Großstadtwohnung. Eine Tages wird Georges anonym eine Videokassette zugeschickt. Bei der Ansicht des geheimnisvollen Bandes erkennt der Moderator den Platz vor seiner Wohnung wieder: Ein Unbekannter hat offenbar das Paar beim Parken des Autos und beim Verlassen der Wohnung gefilmt. Zunächst vermutet Anne, dass ein schräger Fan von Georges Literaturtalkshow hinter den Aufnahmen steckt. Dagegen sprechen die naiv-grotesken Zeichnungen, die den Horrorphantasien eines Kindes entsprungen zu sein scheinen und den Videokassetten beigefügt sind.

Welches Geheimnis steckt hinter den mysteriösen Zeichnungen, die Georges erhält? (Foto: Prokino)Welches Geheimnis steckt hinter den mysteriösen Zeichnungen, die Georges erhält? (Foto: Prokino)

Als schließlich noch mehr Bänder mit ähnlichem Inhalt bei dem Paar auftauchen, gehen die beiden zur Polizei. Doch die sieht sich nicht im Stande zu handeln, solange nichts wirklich Bedrohliches geschieht. Im Laufe der Zeit zeigen die Bänder jedoch immer persönlichere Details aus dem Leben der beiden. Das Gefühl der Beklemmung wird immer stärker und bringt Georges und Annes bürgerlich-intellektuelles Leben zwischen Literatursendungen, Vernissagen und Abendeinladungen allmählich aus dem Gleichgewicht…

Geschickt und klammheimlich dreht Regisseur Michael Haneke seine Opfer-Täter-Geschichte um und lässt so TV-Moderator Georges Stück für Stück unsympathischer erscheinen. Juliette Binoche und Daniel Auteuil brillieren als entfremdetes Paar, dessen erfolgreich-perfekte Fassade mit jedem Videoband stärker bröckelt. Für „Caché“ wurde Regisseur Michael Haneke („Die Klavierspielerin“) 2005 in Cannes mit der Goldenen Palme als bester Regisseur ausgezeichnet.

Frankreich/Österreich/Italien/Deutschland 2005 - Regie: Michael Haneke - Darsteller: Juliette Binoche, Daniel Auteuil, Annie Giradot, Maurice Benichou, Daniel Duval, Nathalie Richard - FSK: ab 12 Jahren, Verleih: Prokino

[Jörg]

Links

www.cache-derfilm.at

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung