Kino-Tipp

"Gucha"

published: 25.08.2007

Duell der Orchester: Die Sandokan Tigers treten gegen Satchmos Truppe an (Foto: Kinowelt)Duell der Orchester: Die Sandokan Tigers treten gegen Satchmos Truppe an (Foto: Kinowelt)

Der junge Trompeter Romeo (Marko Markovic) hat ein Problem: Er hat sich unsterblich in Juliana (Aleksandra Manasijevic) verliebt. Das allein wäre eher ein Grund zu feiern. Doch leider ist Juliana die Tochter vom großen Satchmo (Mladen Nelevic) und der ist sowas wie der Miles Davis` Serbiens. Noch schlimmer ist aber, dass Satchmo der Bandleader der größten Konkurrenz-Band von Romeos Truppe ist. Beim Wettbewerb der besten Orchester in dem kleinen Dörfchen Gucha zieht seine Truppe, die Sandokan Tigers, regelmäßig den Kürzeren, während Satchmos Orchester jährlich als beste Band gefeiert wird. Da passt es dem Star-Trompeter natürlich nicht, dass ausgerechnet seine Tochter mit einem Dreikäsehoch von der Konkurrenz anbandelt. Und noch dazu mit einem, der nicht mal richtig Trompete spielen kann und dazu noch Roma ist. Also lässt sich der arrogante Chauvinist einiges einfallen, um die Beziehung der beiden zu verhindern. Als sich Juliana schließlich von ihm abwendet und sich jedes Mal die Ohren zuhält, wenn ihr Papa zur Trompete greift, ist er doch noch zu einem Zugeständnis bereit: Wenn Romeo ihn bei der Weltmeisterschaft der Blechbläser in Gucha schlagen sollte, darf er mit Juliana zusammen sein. Also trainieren beide wie besessen für den entscheidenden Auftritt. Dass es dabei nicht immer mit sportlichen Mittel zugeht, versteht sich von selbst....

Juliana (Aleksandra Manasijevic) weigert sich, ihrem Vater zuzuhören (Foto: Kinowelt)Juliana (Aleksandra Manasijevic) weigert sich, ihrem Vater zuzuhören (Foto: Kinowelt)

Die Namen der Hauptdarsteller deuten es bereits an: Mit "Gucha" realisierte Regisseur Dušan Milic eine Balkan-Ballade im Shakespeare-Stil von "Romeo und Julia". Und eine sehr humorvolle noch dazu. Kein Wunder: Milic war Schüler von Emir Kusturica, der mit "Schwarze Katze, Weißer Kater" oder "Underground" skurril-komische Klassiker des serbischen Kinos schuf und den Film auch mitproduziert hat. Dabei hat "Gucha" auch durchaus ernste Untertöne. Mit dem Duell der Trompeter trifft nicht nur die Blues-lastige Musik der Roma auf die schnellen Fanfaren der serbischen Folklore. Auch Rassismus und Vorurteile zwischen Roma und Serben werden thematisiert.

In der Hauptrolle spielt mit Marko Markovic der 19-jährige Sohn des legendären Trompeters Boban Markovic, der mit seinem Orchester tatsächlich fünfmal in Folge die "Goldene Trompete" beim Festival in Gucha gewann.

Deutschland/Serbien/Bulgarien/Österreich 2006 - Regie: Dušan Milic - Darsteller: Marko Markovic, Aleksandra Manasijevic, Mladen Nelevic, Svetislav Pesic, Slavoljub Pesic - FSK: ohne Altersbeschränkung, Verleih: Kinowelt

[Jörg]

Links

http://gucha.kinowelt.de

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung