"Die Siedler – Aufstieg eines Königreiches" ist für den PC erhältlich (Foto: Ubisoft)Lexington Bridge basteln daran, die Nachfolger von US 5 zu werden (Foto: Public Address)Sorgen Rapper wie Sido für die Verrohung der Gesellschaft? (Foto: Public Address)Ishtar (Maryam Hamid) mit ihrem blinden Großvater Bab’Aziz (Parviz Shahinkhou) (Foto: Kairos)Mark arbeitete früher mal in einem Fischlager (Foto: Public Address)"Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford" läuft seit dem 25. Oktober in den deutschen Kinos (Foto: Warner Bros. Ent.)"Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford" läuft seit dem 25. Oktober in den deutschen Kinos  (Foto: Warner)Maria Mena ist in Norwegen schon seit Jahren eine bekannte Größe (Foto: Public Address)

Kino-Tipp

"Das Konklave"

published: 02.11.2007

Die Kardinäle wählen einen neuen Papst (Foto: Novapool)Die Kardinäle wählen einen neuen Papst (Foto: Novapool)

Rom im Jahre 1458: Papst Calixtus III. stirbt. In der italienischen Bevölkerung war der spanische Kirchenmann stets unbeliebt. Nur allzu gerne verschaffte er seinen Verwandten einflussreiche Posten und gewinnbringende Fürstentümer. Zur Familie gehört auch sein 27-jähriger Neffe Rodrigo Borgia, der schon nach kurzer Zeit von Calixtus zum Kardinalvizekanzler ernannt wird. Rodrigos Bruder Pedro Luis (Lolo Herrero) wird Generalhauptmann der vatikanischen Armee. Kein Wunder, dass sich nach Calixtus Tod nun der Hass der italienischen Kleriker gegen die Brüder richtet. Erzbischof Latino Orsini (Peter Guiness) droht den Brüdern und rät ihnen, Rom so schnell wie möglich zu verlassen. Doch während Pedro Luis mit 10.000 Golddukaten im Gepäck flieht, entscheidet sich Rodrigo, an der kommenden Konklave, der Wahl des neuen Papstes, teilzunehmen und schleicht sich in den Palast. Nach und nach versammeln sich die 18 mächtigsten Kirchenmänner in Rom. Doch unter den Kardinälen herrscht alles andere als Frieden. Als im römischen Quirinalspalast die Fenster vernagelt werden, ist das Intrigenspiel um Macht, Religion und die Zukunft der Borgia-Dynastie bereits in vollem Gang. Schnell kommt es zu einem scharfen Duell zwischen Guillaume d’ Estouteville (James Faulkner) und Aeneas Sylvius Piccolomini (Brian Blessed) um den Heiligen Stuhl....

Nora Tschirner als Vanozza de’ Cattanei (Foto: Novapool)Nora Tschirner als Vanozza de’ Cattanei (Foto: Novapool)

Als spannendes Historiendrama verfilmte Christoph Schrewe die Papstwahl von Pius II. Grundlage des Drehbuchs sind die Tagebücher des ehemaligen Pontifex. Das Sittengemälde gibt nicht nur Einblick in die beginnende Renaissance, sondern auch in die Kirchengeschichte des Mittelalters, in der Vetternwirtschaft an der Tagesordnung war. Dass der Film technisch nicht mit millionenschweren Hollywood-Produktionen mithalten kann, stört nur wenig. Dafür kann das bunte Schauspieler-Ensemble, zu dem auch MTV-Moderatorin Nora Tschirner gehört, überzeugen.

Übrigens geht die Tradition des schwarzen und weißen Rauchs bei der Papstwahl vermutlich auf einen Zufall zurück: Im Jahre 1595 brach nach dem Tod von Papst Gregorius VIII. in der Kathedrale von Pisa ein Feuer aus. Ab dann wurde der Tod eines Papstes mit schwarzem Rauch verkündet. Über die Jahre kam die Tradition des weißen Rauches bei erfolgreicher Neuwahl dazu.

Deutschland 2007- Regie: Christoph Schrewe - Darsteller: Manu Fullola, Brian Blessed, James Faulkner, Peter Guinness, Nicholas Irons, Nora Tschirner, Matthias Koeberlin, Holger Kunkel, Rolf Kanies, FSK: ohne Altersbeschränkung, Verleih: Novapool

[Jörg]

Links

www.daskonklave.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung