Kino-Tipp

"Die Welle"

published: 13.03.2008

Gebannt warten die Schüler auf die Befehle ihres Lehrers  (Foto: Constantin) Gebannt warten die Schüler auf die Befehle ihres Lehrers (Foto: Constantin)

Rainer Wenger (Jürgen Vogel) ist Lehrer an einem Gymnasium. Während einer Projektwoche beschäftigt er sich mit seinen Schülerinnen und Schülern mit dem Thema Autokratie und landet so auch bei der Diktatur der Nationalsozialisten. Zu seiner Überraschung glaubt keiner in seiner Klasse, dass eine Herrschaft wie im Dritten Reich heute in Deutschland entstehen könnte. "Dazu sind wir viel zu aufgeklärt", lautet die Meinung seiner Schüler. Also startet der eigenwillige Lehrer ein Experiment: Er gründet eine Bewegung, in der Ordnung, Disziplin und Gehorsam zu den wichtigsten Tugenden zählen. Dabei werden die Schüler mehr und mehr gleichgeschaltet und müssen in weißer Einheitskleidung in die Schule kommen. Ein Name und ein Logo für die neue Organisation sind auch schnell gefunden: Die Welle. Während einige Schüler schnell voller Begeisterung bei der Sache sind, haben es Andersdenkende wie die rothaarige Karo (Jennifer Ulrich) schwer. Sie werden bald sogar auch außerhalb der Schule schikaniert und bedroht. Als die Situation bei einem Wasserballturnier eskaliert, ist "die Welle" endgültig über die Ufer geschwappt. Nun erkennt auch Wenger, dass es höchste Zeit ist, das Experiment zu beenden. Doch er hat die Kraft der Bewegung unterschätzt....

Langsam beginnt Lehrer Wenger (Jürgen Vogel) an "Der Welle" zu zweifeln (Foto: Constantin)Langsam beginnt Lehrer Wenger (Jürgen Vogel) an "Der Welle" zu zweifeln (Foto: Constantin)

Seit Jahren ist Morton Rhues Buch "Die Welle" ein Klassiker der Schulbuchliteratur. Die Ereignisse um ein Massenbewegungs-Experiment eines amerikanischen Lehrers sind keinesfalls Fiktion: Der Geschichtslehrer Ron Jones führte das Experiment 1967 an der Cubberley Highschool im kalifornischen Palo Alto tatsächlich durch. Aus seinen Original-Notizen entwickelten Regisseur Dennis Gansel ("Napola - Elite für den Führer") und Kollege Peter Thorwarth ("Bang Boom Bang", "Goldene Zeiten") das Drehbuch. In den Hauptrollen zeigen Jürgen Vogel neben hervorragenden Nachwuchs-Schauspielern wie Max Riemelt und Jennifer Ulrich, dass das Thema auch heute nichts von seiner Aktualität verloren hat.

Deutschland 2008 - Regie: Dennis Gansel – Darsteller: Jürgen Vogel, Frederick Lau, Max Riemelt, Jennifer Ulrich, Christiane Paul, Elyas M’Barek, Cristina Do Rego, Jacob Matschenz, Ferdinand Schmidt-Modrow - FSK: ab 12 Jahren, Verleih: Constantin

[Jörg]

Links

www.welle.film.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung