Schiller - "Sehnsucht"  (Foto: Universal)Hildegard (Nina Siebertz) an ihrem ersten Schultag (Foto: WDR/Thomas Kost)(Foto: Public Address)Jugendmesse "respect our future" (Foto: Aktion Mensch)Elf Gangster und jede Menge D-Mark-Münzen: Die Truppe von „Ossi´s Eleven“ (Foto: Universum)Mit einer Nachhilfe lassen sich viele Dinge leichter lernen (Foto: Public Address)Das Löwenzahn-Magazin startet den deutschlandweiten Wettbewerb "fit & gesund" (Logo: Egmont Ehapa Verlag GmbH)

Kino-Tipp

"Im Tal von Elah"

published: 06.03.2008

Nur die Polizistin Emily (Charlize Theron) unterstützt Hank (Tommy Lee Jones) bei seinen Nachforschungen  (Foto:Concorde) Nur die Polizistin Emily (Charlize Theron) unterstützt Hank (Tommy Lee Jones) bei seinen Nachforschungen (Foto:Concorde)

Hank Deerfield (Tommy Lee Jones) führt mit seiner Frau Joan (Susan Surandon) ein ruhiges und beschauliches Leben. Einzig um ihren Sohn Mike (Jonathan Tucker) machen sie sich Sorgen, der als Soldat schon seit achtzehn Monaten im Irak kämpft. Doch als ehemaliger Militärpolizist ist Hank zuversichtlich, dass sein Sohn alles richtig machen wird, um gesund in die USA zurückzukehren. Als ihn dann die Nachricht erreicht, dass Mike aus dem Krieg wieder da ist, hat Hank zunächst Grund zur Freude. Doch nachdem der junge Soldat sich auf seinem Stützpunkt unerlaubt von der Armee entfernt hat, wird er nun vermisst. Seinem Vater kommt diese Geschichte komisch vor, da sie so gar nicht zu seinem pflichtbewussten Sohn passt. Also macht sich der Vietnamveteran selbst auf nach Fort Rudd in New Mexico, um das Verschwinden seines Sohns aufzuklären. Mikes Vorgesetzte haben aber auffällig wenig Interesse, ihn bei seinen Nachforschungen zu unterstützen. Als dann nach ein paar Tagen auch noch die Leiche seines Sohns gefunden wird, ist klar, dass er einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein muss. Nun schaltet sich mit der Ermittlerin Emily Sanders (Charlize Theron) auch die örtliche Polizei ein. Zusammen mit Mikes Vater sucht sie nach Spuren des Verbrechens. Doch die führen geradewegs zum Militär und zu Mikes Kameraden, die offenbar ein schreckliches Geheimnis hüten....

Wenn Vietnamveteran Deerfield (Tommy Lee Jones) die Kameraden seines Sohnes befragt, werden sie merkwürdig still (Foto: Concorde)Wenn Vietnamveteran Deerfield (Tommy Lee Jones) die Kameraden seines Sohnes befragt, werden sie merkwürdig still (Foto: Concorde)

Mit "Im Tal von Elah" liefert Regisseur ("L.A. Crash") und Drehbuchautor ("Million Dollar Baby", "Letters From Iwo Jima") Paul Haggis einen der eindrucksvollsten Filme über den Irak-Krieg ab. Er verlegt das Drama des Krieges und die Folgen nicht nur an den Originalschauplatz sondern direkt in die USA. In der Hauptrolle brilliert Tommy Lee Jones, der für seine Leistung mit einer Oscar-Nominierung belohnt wurde. Eigentlich sollte erst Clint Eastwood seine Rolle spielen, der aber ablehnte. Für seinen Film hat sich Haggis an einer wahren Geschichte orientiert. Die Dreharbeiten fanden aber nicht im wirklichen Tal von Elah statt, in dem laut der Bibel David gegen Goliath kämpfte, sondern in Marokko und New Mexiko.

USA 2007 - Regie: Paul Haggis - Darsteller: Tommy Lee Jones, Charlize Theron, Susan Sarandon, James Franco, Jonathan Tucker, Frances Fisher - FSK: ab 12 Jahren, Verleih: Concorde

[Jörg]

Links

Hier gehts zur Film-Homepage

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung