TV-Tipp

Film-noir- Reihe auf 3sat

published: 13.07.2006

Rita Hayworth verkörpert als Elsa Bannister in „Die Lady von Shanghai“ die für den Film noir typische Femme fatale (Foto: ZDF/Columbia)Rita Hayworth verkörpert als Elsa Bannister in „Die Lady von Shanghai“ die für den Film noir typische Femme fatale (Foto: ZDF/Columbia)

Düstere Vororte, eiskalte Schönheiten und finstere Knaben - wer sich in der Welt der harten Jungs und betörenden Vamps heimisch fühlt, kann sich freuen. Der Sender 3sat zeigt in der zweiten Juli-Hälfte sieben Klassiker des Film noir, in denen Stars wie Humphrey Bogart, Kirk Douglas und Rita Hayworth aufregende schwarz-weiße Abendunterhaltung versprechen.

Die meisten Werke der sogenannten Schwarzen Serie entstanden zwischen 1941 und 1958 in den USA. Die inhaltlichen Grundlagen der Filme lieferten die amerikanischen Autoren Dashiell Hammett und Raymond Chandler mit ihren "hartgesottenen" (engl.: "hard boiled") Kriminal- und Detektivgeschichten der 30er Jahre. Hammett arbeitete selber lange Zeit als Angestellter der Detektivagentur Pinkerton. Die Handlungsstränge seiner Stories sind somit zu großen Teilen von realistischen Begebenheiten inspiriert.

Eine Szene aus „Gangster in Key Largo“: Frank McCloud (Humphrey Bogart) ist nach Key Largo gekommen, um der Witwe (Laureen Bacall, r.) seines gefallenen Freundes von dessen letzten Lebenstagen zu berichten (Foto: ZDF/Beta-Film)Eine Szene aus „Gangster in Key Largo“: Frank McCloud (Humphrey Bogart) ist nach Key Largo gekommen, um der Witwe (Laureen Bacall, r.) seines gefallenen Freundes von dessen letzten Lebenstagen zu berichten (Foto: ZDF/Beta-Film)

Die männliche Hauptfigur manövriert sich - oftmals blind vor Leidenschaft für sein intrigantes weibliches Pendant - in eine brenzlige Situation. Gefangen in dieser misslichen Lage in einer korrupten Welt, ist der Antiheld unfähig, Schuld von Unschuld, richtig von falsch zu unterscheiden und kommt zumeist in der verhängnisvollen Affäre um. Die subjektive Darstellungsweise der Produktionen lässt dem Zuschauer Raum, mit dem Pechvogel zu sympathisieren und seine Zerrissenheit zur Identifikation zu nutzen. Ort der Handlung sind meist schmuddelige, finstere Gegenden, die als Tummelplatz für soziale Außenseiter und Kriminelle dienen.

Eng an dieses Schema hält sich beispielsweise das Gangster-Melodram "Goldenes Gift", in dem Robert Mitchum und Kirk Douglas in einen äußerst gefährlichen Auftrag verwickelt werden. Ein zwielichtiger Barbesitzer spannt Privatdetektiv Jeff Malcolm und seinen Partner Fisher ein, um seine ehemalige Geliebte Kitty Moffat aufzuspüren, die ihn angeblich um eine beachtliche Menge Bargeld erleichtert hat. Als sie die schöne Kitty finden, verliebt sich Malcolm Hals über Kopf in die kühle Femme fatale und lässt sich ihr zuliebe auf einen Drahtseilakt zwischen Legalität und Verbrechen ein.

Nächste Seite

Seite: 1 | 2

Links

www.3sat.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung