Mehdi will jetzt seinen Schulabschluss nachholen  (Foto: Arte F)MIA. - "Willkommen im Club"  (Foto: Sony BMG)Viele Schüler wissen nicht, wie sie sich bei Problemen mit Lehrern verhalten sollten (Foto: Public Address)Samy Deluxe spielt am Tag der Deutschen Einheit gratis in Hamburg (Foto: Public Address)"Berlin Calling" läuft seit dem 2. Oktober in den Kinos  (Foto: Movienet)Mit einer CIA-CD will Fitnesstrainer Chad Feldheimer (Brad Pitt) an das große Geld kommen  (Foto: Tobis)Gewannen mit ihrem Auftritt viele neue Fans: Kitty, Daisy & Lewis (Foto: Public Address)

Kino-Tipp

"Krabat"

published: 09.10.2008

Der Meister (Christian Redl, Mitte) und seine Gesellen  (Foto: 20th Century Fox)Der Meister (Christian Redl, Mitte) und seine Gesellen (Foto: 20th Century Fox)

Europa im Dreißigjährigen Krieg: Der junge Krabat (David Kross) hat gerade seine Mutter verloren, die an der Pest gestorben ist. Als Waisenkind zieht der 14-Jährige nun mit zwei Freunden als Bettler durch die Lande. Als er eines Tages mal wieder nichts zu essen hat, nimmt er plötzlich eine Stimme wahr, die ihm das Ende seines Elends verheißt. Als er ihr folgt, kommt er zu einer düsteren Mühle. Der Müllermeister (Christian Redl) hat offensichtlich schon auf ihn gewartet und stellt ihm eine Lehre unter seiner Obhut in Aussicht. Begeistert schlägt Krabat ein. Was er noch nicht weiß: In Wirklichkeit ist die Mühle ein Hort der Schwarzen Magie. Zusammen mit elf weiteren Gesellen soll Krabat zum dunklen Magier ausgebildete werden. Fasziniert von den Fähigkeiten des Meisters strengt sich Krabat bei der Ausbildung mächtig an und steigt so in seiner Gunst. Als Rabe verwandelt kann er bald sogar fliegen. Von den anderen Zauberlehrlingen wird er dagegen misstrauisch beäugt. Nur in dem Altgesellen Tonda (Daniel Brühl) findet er einen Freund. Dann trifft Krabat das Bauernmädchen Kantorka (Paula Kalenberg) und verliebt sich in sie. Doch die heimlichen Treffen der beiden sind nicht nur für Krabat gefährlich. Denn für Liebe ist in den düsteren Plänen des Meisters kein Platz....

Krabat (David Kross) verliebt sich in Kantorka (Paula Kalenberg) (Foto: 20th Century Fox) Krabat (David Kross) verliebt sich in Kantorka (Paula Kalenberg) (Foto: 20th Century Fox)

Auf der Grundlage einer sorbischen Volkssage schuf Otfried Preußler die Jugend-Geschichte um den Zauberlehrling Krabat. Mit einer düsteren Realverfilmung des Werkes um Macht, Verführung und Liebe zeigt nun der Regie-Autodidakt Marco Kreuzpaintner den Zweikampf zwischen dem Zauberlehrling und seinem Meister. Ein Kinderfilm ist dabei aber nicht entstanden, mehr als einmal geht es ordentlich gruselig zur Sache. Unter den Schauspielern überzeugen neben David Kross, Daniel Brühl und Robert Stadlober auch Filmbösewicht Christian Redl.

Deutschland 2007 - Regie: Marco Kreuzpaintner - Darsteller: David Kross, Daniel Brühl, Christian Redl, Robert Stadlober, Paula Kalenberg, Anna Thalbach, Hanno Koffler- FSK: ab 12 Jahren, Verleih: 20th Century Fox

[Jörg]

Links

www.krabat-derfilm.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung