Zugführer Odd Horten (Bård Owe) begegnet ungewöhnlichen Menschen  (Foto: Pandora)Fall Out Boy - "Folie À Deux"  (Foto: Universal)Jennifer Hudson - "Jennifer Hudson" (Foto: Sony BMG)"Motorstorm: Pacific Rift" ist für PS3 erhältlich (Foto: Sony CEE)(Foto: Public Address)Der russische Polizist Grinko (Ben Kingsley) kämpft mit allen Mitteln  (Foto: Universum)(Foto: Public Address)

Kino-Tipp

"Wild Child"

published: 19.12.2008

Poppy, Josie, Kiki, Kate und Drippy in ihren Schuluniformen  (Foto: Universal)Poppy, Josie, Kiki, Kate und Drippy in ihren Schuluniformen (Foto: Universal)

Die reiche High-School-Zicke Poppy (Emma Roberts) lebt zusammen mit ihrem allein erziehenden Vater (Aidan Quinn) in einer Villa an der Küste Malibus. Von den angesagtesten Kleidern bis zu einem eigenen Cabrio kann sich die 16-Jährige alles kaufen, was sie sich wünscht. Zu Hause macht das verwöhnte Einzelkind, was es will, und bringt seinen Vater so zur Verzweiflung. Als sie es eines Tages zu weit treibt, zieht Poppys Vater Konsequenzen und schickt seine Tochter auf ein strenges Internat ins ferne, verregnete England.

Von der Rolle des Schul-Stars rutscht Poppy dort in die des Außenseiters. Nur schwer gewöhnt sich die verzogene Amerikanerin an die neuen Regeln und ungewöhnlichen Bräuche, denn Handyverbot, Ausgangs-Sperre und Schuluniformen gab es in ihrem oberflächlichen Schicki-Micki-Leben nicht. Doch Poppy gibt nicht auf, sondern schlägt sich durch. Mit ihrer rebellischen Art bringt sie Leben in die Schule, wobei die Rektorin (Natasha Richardson) sie scharf beobachtet. So gewöhnt sich das Mädchen aus L.A. langsam an das Internat und findet bald neue Freundinnen, aber auch neue Feinde. Und dann verliebt sich Poppy sogar noch – ausgerechnet in den Sohn (Alex Pettyfer) der Schulleiterin.

In "Wild Child" mischt Regisseur Nick Moore alle Zutaten, die eine typische Tennie-Komödie braucht. Mit Witz, Action und Romantik erzählt der Film die Geschichte von der charmanten, wilden Poppy, die sich von der verwöhnten Zicke zum richtig netten Mädchen entwickelt. Auf dem Weg dahin sorgt sie für jede Menge Aufregung, Spaß, und natürlich auch Ärger.

Frankreich/USA/Großbritannien 2008 – Regie: Nick Moore – Darsteller: Emma Roberts, Alex Pettyfer, Aidan Quinn, Natasha Richardson – FSK: o.A., Verleih: Universal

[Lisa]

Links

Homepage von "Wild Child"

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung