Kino-Tipp

"John Rabe"

published: 02.04.2009

Zusammen mit seiner Frau Dora (Dagmar Manzel) bleibt John Rabe (Ulrich Tukur) in China (Foto: Majestic)Zusammen mit seiner Frau Dora (Dagmar Manzel) bleibt John Rabe (Ulrich Tukur) in China (Foto: Majestic)

China 1937. Der Hamburger Kaufmann John Rabe (Ulrich Tukur) leitet die Siemens-Niederlassung in Nanking. Über 30 Jahre lebt der Hamburger nun schon mit seiner Frau Dora (Dagmar Manzel) im Reich der Mitte. Dass er von seiner Firma nun nach Deutschland zurückgerufen wird und sein Lebenswerk seinem Nachfolger überlassen soll, passt Rabe gar nicht.

Doch dann kommt alles ganz anders: Als die Japaner China angreifen, wird auch Nanking bombardiert. Spontan öffnet Rabe die Tore seiner Fabrik und gewährt der flüchtenden Bevölkerung Zuflucht.

Zusammen mit anderen Ausländern wie dem deutsch-jüdischen Diplomat Dr. Rosen (Daniel Brühl) und der Leiterin des Girls Colleges, Valérie Dupres (Anne Consigny), gelingt es Rabe, eine internationale Schutzzone für Flüchtlinge einzurichten. Als Vorsitzender der Zone soll Rabe agieren, der vor dem Hintergrund des deutsch-japanischen Bündnisses seine Kontakte spielen lässt und so die Japaner zum Einlenken bewegt. Doch der amerikanische Arzt Dr. Wilson (Steve Buscemi) glaubt nicht an den Humanismus des NSDAP-Mitgliedes Rabe. Als die Japaner schließlich auf Nanking vorrücken und es zu grausamen Massakern kommt, heißt es für alle gemeinsam, die Flüchtlings-Zone zu verteidigen....

Trailer - "John Rabe"

Majestic


Während der Luftangriff suchen die Flüchtlinge unter der  Naziflagge Schutz (Foto: Majestic)Während der Luftangriff suchen die Flüchtlinge unter der Naziflagge Schutz (Foto: Majestic)

Mit seinem Film erweist Oscar-Preisträger Florian Gallenberger dem fast vergessenen John Rabe die Ehre, die ihm zu Lebzeiten immer verwehrt geblieben ist. Der Kaufmann, der durch seinen Einsatz über 250.000 Zivilisten retten konnte, wird auch als "Oskar Schindler von China" bezeichnet und ist im Reich der Mitte ein Held. Mit hochkarätiger Besetzung und einem glänzenden Ulrich Tukur in der Titelrolle zeigt Gallenberger Rabe als ambivalenten Pragmatiker, der auch vor ungewöhnlichen Lösungen nicht zurückschreckte: Um seine Familie und die Flüchtlinge vor den japanischen Bomben zu schützen, verwendete Rabe eine riesige Hakenkreuz-Fahne, unter der nachts viele Menschen schliefen.

Deutschland 2009 - Regie: Florian Gallenberger - Darsteller: Ulrich Tukur, Anne Consigny, Daniel Brühl, Zhang Jingchu, Steve Buscemi, Dagmar Manzel, Gottfried John, Teruyuki Kagawa, Mathias Herrmann - FSK: ab 12 Jahren, Verleih: Majestic

[Jörg]

Links

www.johnrabe.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung