Kino-Tipp

"La Misma Luna"

published: 09.07.2009

Anrührendes Familien-Drama: der Debüt-Spielfilm von Patricia Riggen (Foto: Senator)Anrührendes Familien-Drama: der Debüt-Spielfilm von Patricia Riggen (Foto: Senator)

Wenn der kleine Carlitos (Adrian Alonso) mit seiner Mutter Rosario (Kate del Castillo) telefoniert, ist das für den neunjährigen Jungen jedesmal der Höhepunkt seiner Woche. Denn zwischen den öffentlichen Telefonen, über die die beiden miteinander sprechen, liegen viele hundert Kilometer. Um Geld für ihre Familie zu verdienen, ist die junge Mexikanerin vor vier Jahren illegal in die USA eingewandert. Wie so viele andere Menschen aus Lateinamerika hofft die alleinerziehende Mutter dort auf eine bessere Zukunft. Nun arbeitet sie als Hausmädchen in Los Angeles und telefoniert jeden Sonntag um die gleiche Zeit mit ihrem Sohn, der in Mexiko bei seiner Großmutter lebt.

Als die alte Dame plötzlich stirbt, beschließt Carlitos, seiner Mutter zu folgen, und macht sich auf den Weg nach L.A. Die Reise wird zu einer abenteuerlichen Odyssee, während der er, in einem Auto versteckt, die Grenze überquert, ein paar schräge mexikanische Musiker trifft, sich mit dem Wanderarbeiter Enrique (Eugenio Derbez) anfreundet und sogar seinen unzuverlässigen Vater trifft. Als Carlitos endlich in L.A. ankommt, muss er feststellen, dass die Adresse seiner Mutter nur ein Postfach ist. Also bleibt dem Jungen nichts anderes übrig, als die Telefonzelle zu suchen, die ihm seine Mutter so oft beschrieben hat. Denn dort wird am Sonntag um 10 Uhr seine Mutter stehen, um ihn anzurufen....

Carlitos (Adrian Alonso) freut sich jede Woche auf den Anruf seiner Mutter (Foto: Senator)Carlitos (Adrian Alonso) freut sich jede Woche auf den Anruf seiner Mutter (Foto: Senator)

Mit ihrem sozialkritischen Debüt-Spielfilm verknüpft Regisseurin Patricia Riggen ein anrührendes Familien-Drama mit der harten Realität von illegalen Einwanderern in die USA. Neben Kinderarbeit und Menschenschmuggel werden auch Drogensucht und Kinderhandel thematisiert. Schauspielerisch überzeugt der 13-jährige Adrian Alonso, der in Mexiko bereits eine beachtliche TV-Karriere absolvierte und in "Die Legende des Zorro" sogar an der Seite von Antonio Banderas spielte.

Mexiko/USA 2007 - Regie: Patricia Riggen - Darsteller: Adrian Alonso, Kate del Castillo, Eugenio Derbez, Maya Zapata, Carmen Salinas, Angelina Peláez, Gabriel Porras, America Ferrera, Jesse Garcia, María Rojo, Ignacio Guadalupe FSK: ohne Altersbeschränkung, Verleih: Senator

[Jörg]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung