"Trainspotting" (Foto: Universal)Original Soundtrack - "Happy Feet"  (Foto: Atlantic)Prince - „Ultimate“ (Foto: warner)"Guild Wars Nightfall“ ist für PC erhältlich.  (Foto: NCSoft)"Happy Feet O.S.T." (Foto: Atlantic)Sugababes - „Overloaded - The Singles Collection“ (Foto: Island)Pointer verlost "THE DOME 40" (Foto: Universal)

Diskussion mit Sigmar Gabriel

"Eine unbequeme Wahrheit" im Kino

published: 30.11.2006

In Hamburg beantwortete Klimaforscher Dr. Mojib Latif (l.) vom Leiniz-Institut für Meereswissenschaften zusammen mit Bundesumweltminister Sigmar Gabriel Fragen der Zuschauer  (Foto: Public Address) In Hamburg beantwortete Klimaforscher Dr. Mojib Latif (l.) vom Leiniz-Institut für Meereswissenschaften zusammen mit Bundesumweltminister Sigmar Gabriel Fragen der Zuschauer (Foto: Public Address)

Seit Mitte Oktober ist der preisgekrönte Film "Eine unbequeme Wahrheit" von und mit dem ehemaligen Vizepräsidenten der USA, Al Gore, in den deutschen Kinos. Gore zeigt dabei mit beeindruckenden Bilder die möglichen Folgen der globalen Erderwärmung. In Zusammenarbeit mit dem Verleih United International Pictures war Bundesumweltminister Sigmar Gabriel schon in mehreren Städten unterwegs, um gemeinsam mit Klimaschutz-Experten und Kinobesuchern über diesen aufrüttelnden Film und die deutsche Politik zum Schutz des Klimas zu diskutieren. In Dresden, Braunschweig und Hamburg fanden diese Sondervorführungen bereits statt.

Am Freitag, dem 15. Dezember, gibt es in Berlin im Cinestar am Potsdamer Platz noch die Chance, an dieser interessanten und informativen Veranstaltung teilzunehmen. Diesmal wird Prof. Dr. Hartmut Graßl vom Max-Planck Institut für Meteorologie zusammen mit Sigmar Gabriel nach Vorführung des Filmes Rede und Antwort stehen.

[Sina Clasen]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung